Rochlitzer Herbstfest mit Genüssen aus der Region

06.10.2006

17 Direktvermarkter der Region laden ein - viele Angebote für Familien

Eine historische Kulisse und frische Produkte regionaler Direktvermarkter - diese Erfolg versprechende Kombination erleben Besucher zum Herbstfest am 14. Oktober auf Schloss Rochlitz. Von 10 bis 17 Uhr kann bei den Produzenten aus dem Kohrener und Rochlitzer Land geschaut, probiert und eingekauft werden. Im Angebot sind unter anderem

- Biogemüse

- frisch gebackenes Holzofenbrot

- naturreine Säfte

- handgeschöpfter Rohmilchkäse

- Wurst und Fleisch von Schaf, Ziege und Büffel

- Mehl und Naturkost

- Wildbret und Fisch.

In der "Kürbiskneipe" im Palas zaubert der Lunzenauer Partyservice Hendler aus den regionalen Zutaten ein schmackhaftes Imbiss-Angebot.

 

Zwischen den Kostproben können die Besucher den Landfrauen beim Spinnen und Klöppeln über die Schulter schauen oder zusehen, wie Intarsienbilder hergestellt werden. Handgetauchte Kerzen, Seifen und Naturprodukte, herbstliche Floristik, Töpferwaren und Textil-Handdrucke gibt es zu kaufen. Und den Nachwuchs lädt die Naturschutzstation Weiditz zu herbstlichen Basteleien ein.

 

Viele interessante Dinge aus der Region  kann man beim Stöbern im Museumsshop und am Stand des Heimat- und Verkehrsvereins "Rochlitzer Muldental" entdecken.

 

Unterhaltung für alle Altersgruppen bieten die "Radugas" mit Musik, Jonglagen, Akrobatik und viel Gaukelei, die Tanzgruppe des Rochlitzer Freizeitzentrums "Schlossaue" sowie die Musikschule Fröhlich.

 

Von schlechtem Wetter sollten  sich die Besucher  nicht abschrecken lassen, in diesem Fall werden die meisten Anbieter ihre Stände in den Räumen des Schlosses aufbauen.

Anmeldung Pressebereich