Winterferien im Schlösserland Sachsen: Märchenstunden, Gruselführungen und Schokoladenträume

17.02.2022

Highlights vom 17. bis 24.02.2022

Die Winterferien sind gestartet! Über 100 Veranstaltungen, Aktionen und Ausstellungen in den schönsten Schlössern und Burgen in Sachsen laden vom 12. bis zum 27. Februar 2022 zu Mitmachangeboten, Schlossführungen und Familienerlebnissen ein. Passend zur Jahreszeit können sich alle Ferienkinder und Familien auf zauberhafte Märchenstunden am Kamin, winterlichen Gaumenschmaus und zahlreiche Mitmach-Angebote in gemütlichem Schlossambiente freuen.

Das bunte Ferienprogramm ist im Online-Kalender unter www.schloesserland-sachsen.de/winter jederzeit abrufbar. Veranstaltungen und Ausstellungen sind dort nach Themen und Regionen aufbereitet und können so zielgenau recherchiert werden.

In der Woche vom Donnerstag, 17. Februar bis zum Donnerstag, 24. Februar stehen folgende Ferienhighlights auf dem Programm:

Ferien-Angebote für Familien & Kinder

  • „Geschichten am Kamin“ lauschen Ferienkinder am 20. Februar auf Burg Kriebstein. Bei knisterndem Feuer erzählt die Märchenfee spannende Märchen- und Rittergeschichten.
  • Im Schloss Lauenstein hat Kasper beim Puppentheater am 17. & 24. Februar einige Abenteuer mit Raubritter Gecko zu bestehen. 
  • Am 19. und 20. Februar wird auf Schloss Rochlitz zur „Färberei in der Schwarzküche“ Feuer gemacht. Norhni alias Natascha Dobos heizt den Kessel für ihre Färberei mit Pflanzenfarben an.

Winterliche Kulinarik für Genießer

  • Im Barockschloss Rammenau erwartet alle Feinschmecker am 19. Februar mit „Feuer und Flamme“ ein genussvoller Winterabend mit heißem Punsch und außergewöhnlichem Buffet. Ein Spaziergang durch den beleuchteten Park rundet den gemütlichen Abend ab.
  • Der Winzerbrunch auf Schloss Wackerbarth lädt mit einem ausgewogenen Frühstücks- und Mittagsbuffet mit ausgezeichneten „Cool Climate“-Weinen am 20. Februar zu einem besonderen Start in den Tag. Zusätzlich verspricht ein kulinarischer Streifzug durch Sachsens Wälder mit „Wein & Wild“ am 23. Februar Gaumenfreuden der besonderen Art.

Führungen und Aktionen für Neugierige

  • Im Schloss & Park Pillnitz kommen kleine und große Hobbygärtner auf ihre Kosten. Bei der Familienführung „Kängurupfote & Löwenohr - das Palmenhaus als Weltentor“ am 22. Februar erfahren Gäste Wissenswertes zu botanischen Kostbarkeiten aus fernen Kontinenten.
  • „Auf den Spuren von Aschenbrödel“ wandeln Märchenfans am 17., 20. und 24. Februar bei einer Außenführung um Schloss Moritzburg. Zweimal täglich entdecken Fans des Films die Drehorte des Märchenklassikers und erfahren Anekdoten rund um den Filmdreh.
  • „Was macht der Ritter Günther im Winter?“ erfahren Ferienkinder auf einer abenteuerlichen Führung auf Schloss Rochsburg. Am 18., 22. & 24. Februar erzählt Ritter Günther vom harten Alltag auf der Burg in der Winterzeit – ganz ohne Handy, Fernseher oder Spielkonsole.

Mitmachangebote für Kreative

  • Wie es in der fürstlichen Küche zugeht erklärt Küchenfee Felicitas am 23. & 24. Februar auf Schloss Waldenburg bei dem Ferienprogramm „Die fürstliche Küche zum Leben erwecken“. Natürlich darf auch selbst gebacken und anschließend verkostet werden.
  • Am 24. Februar lädt Barockschloss Delitzsch zum „Bunten Fächerspaß“ ein. Im Workshop gestalten Ferienkinder ihren eigenen bunten Seidenfächer und erfahren, warum dieser bei den Damen im Barock bei keinem Outfit fehlen durfte.


Angebote in den Abendstunden für Nachtschwärmer

  • Auf zur „Taschenlampenexpedition“ heißt es am 18. Februar sowie täglich vom 21. bis 25. Februar in der Albrechtsburg Meissen. Mit der Taschenlampe geht es hinunter in geheime, unterirdische Gänge.
     

Aktuelle Ausstellungen für Museumsliebhaber

Noch nicht genug? Wer keine Veranstaltungen besuchen möchte, aber dennoch einen Ausflug ins Schlösserland Sachsen plant, kann sich auf spannende Ausstellungen freuen.

Alle Märchenfans lädt Schloss Moritzburg zur Ausstellung „3 Haselnüsse für Aschenbrödel“ ein. Noch bis zum 27. Februar 2022 haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich eines der begehrten Tickets zur Ausstellung zu sichern und auf den Spuren der frechen Märchenprinzessin zu wandeln.

Wer das Schlösserland virtuell, dreidimensional und digital erleben will, besucht die Ausstellungserlebnisse von „Dresden Xperiencein der Festung Dresden und im Dresdner Zwinger. Ganz ähnlich mitreißend ist das HistoPad in der Albrechtsburg Meissen. Mit dem interaktiven Tablet-Guide und beeindruckender Augmented Reality-Darstellung gelingen Zeitreisen garantiert.

Obwohl zur Winterzeit regulär geschlossen, öffnet Schloss Rochlitz in den sächsischen Winterferien seine Schlosstore. Dank Virtual Reality lässt sich hier ein Rundgang durch die Jahrhunderte erleben. In der Dauerausstellung „Fett. Einäugig. Revolutionär“ begeben sich die Gäste auf moderne und interaktive Weise auf eine Tour durch die Rochlitzer Schlossgeschichte.

Das gesamte Programm und alle Highlights im Schlösserland Sachsen finden Sie unter: www.schloesserland-sachsen.de/winter

Anmeldung Abonnentenverwaltung