Schloss Frohburg
Keramik, Kunst und Kinderträume

Als Kurt Feuerriegel 1910 in Frohburg die »Werkstätte Sächsischer Kunsttöpfereien« gründete, erhielt das Töpferhandwerk in Mittelsachsen neue Impulse. Frohburg wurde das Zentrum anspruchsvoller Keramikproduktion. Fayencen, Terrakottaplastiken, Baukeramik – die Sammlung von Feuerriegel-Keramiken bezaubert im Museum Schloss Frohburg. Glänzende Kinderaugen sind im zweiten Ausstellungsbereich garantiert: Puppen und Puppenstuben, Mini-Küchen und 
Kaufmannsläden aus Omas und Opas Kindertagen wecken auch bei Erwachsenen die Lust am Spielen. Schloss Frohburg selbst wurde um 1200 als romanische Burg errichtet. Über Jahrhunderte entstand der heutige Schlossbau. Zwei Säle mit allegorischen Dekorationen, ein Landschaftsfresko im Steinsaal und der Bildersaal erinnern an die Blütezeit des Schlosses.

 

Kontakt

Schloss Frohburg

Florian-Geyer-Strasse 1 | 04654 Frohburg

+49 34348 51563
museum-schloss@frohburg.de

Weitere Informationen unter:
www.museum-schloss-frohburg.de

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Geschlossen Öffnet am

Montag
Geschlossen
Dienstag
Geschlossen
Mittwoch
Geschlossen
Donnerstag
Geschlossen
Freitag
Geschlossen
Samstag
Geschlossen
Sonntag
Geschlossen

Weitere Information zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen finden Sie hier

Vergünstigungen mit der schlösserlandKARTE

Freier Eintritt in die Dauerausstellung
Ermäßigter Eintritt in die Sonderausstellung

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Leipzig  (50 km)