Ausflugstipp: Königsweg

Ein Ausflug - zwei Highlights. Wir dich laden ein, zu einer Erlebniswanderung auf dem Königsweg vom königlichen Barockgarten Augusts des Starken in Großsedlitz zum Schloss König Johanns in Weesenstein. Etwa 6 km liegen zwischen Großsedlitz und Weesenstein, die gleichermaßen Start oder Ziel sein können. Eine Krone ergänzt die vorhandene Beschilderung als markantes Wegzeichen und führt dich über den Königsweg.

Der Panoramaweg führt durch die Ortschaften Meusegast und Krebs. Unterwegs bieten sich auf den Höhen wunderbare Aussichten in die Sächsische Schweiz und das Dresdner Elbland. Plane ausreichend Zeit ein, um beide Anlagen ausgiebig zu erkunden. Der Rückweg ist selbstverständlich wieder auf dem Königsweg möglich. Sollte die Wanderlust es zulassen, empfehlen wir den dem blau markierten Wanderweg. Dieser führt über den sehenswerten Markt zu Dohna und den "Planetenweg" (Max-Winkler-Weg) entlang der romantischen Müglitz. Die Tageswanderung erstreckt sich über ca. 14 km.

 

Zwei Perlen aus Sachsens Krone

Schloss Weesenstein über dem malerischen Müglitztal, auch bekannt als die »besinnliche Residenz« König Johanns, lädt zu einem Schlossbesuch und Parkrundgang ein. Unterwegs auf dem Königsweg kommst du zum so genannten „Belvedere“. Dieses einst zweistöckige Schlösschen war das Domizil des herrschaftlichen Jägers. Heute sind nur noch die Überreste zu sehen, eine Tafel zeigt die einstige Pracht dieses Gebäudes.

Wandel im Barockgarten Großsedlitz auf den Spuren Augusts des Starken. Das »Sächsische Versailles« wurde nach dem berühmten französischen Vorbild erschaffen und gilt als grandioses Gartenkunstwerk des Spätbarocks. Einige hundert Kübelpflanzen, darunter wertvolle Bitterorangen bilden mit breiten Treppenanlagen, Wasserspielen, lauschigen Heckenquartieren und Sandsteinskulpturen wundervolle »Festsäle im Grünen«.

Route als pdf herunterladen