Abschlusskonzert der Burgfestspiele auf der Albrechtsburg Meissen

09.07.2008

Das fünftägige Programm der Burgfestspiele Meissen endet mit dem Abschlusskonzert in der Albrechtsburg Meissen.

am  Donnerstag,  10. Juli 2008 um 19.00 Uhr in der Großen Hofstube

Bei dem Kammerkonzert „O schöne Nacht“ erklingen Quartette von Johannes Brahms, Lyrische Stücke von Edvard Grieg und Lieder nach Texten von Friedrich de la Motte Fouqué von Carl Borromäus von Miltiz. Das Ensemble „Vocale Meißen“ singt Mädchenlieder von Robert Schumann und Lieder von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Den Abschluss des Konzertes bilden Quartette von Johannes Brahms.

Das Konzert „O schöne Nacht“ nimmt die Gäste an diesem Abend mit auf eine musikalische Zeitreise in das 19. Jahrhundert in der  Großen Hofstube, dem Festsaal des Schlosses. Mitglieder der Sächsischen Staatsoper Dresden bilden das Ensemble „Vocale Meißen“. Mitwirkende sind Markus Brühl (Bass), Beate Siebert (Sopran), Masako Furuta (Alt), Tobias Schrader (Tenor) und Christoph Heinig (Klavier).

 

Eintritt::  Erwachsene 15.00 €

Schüler und Studenten 12.00 €

Einlass:  18:30 Uhr

 

Vorverkaufsstellen und weitere Informationen:

 

Tourist-Information Meißen, Markt 3, 01662 Meißen, Telefon (0 35 21) 41 94-0

Theater Meißen GmbH, Theaterplatz 15, 01662 Meißen, Telefon (0 35 21) 41 55-0

Neue Elbland Philharmonie, Kirchstraße 3, 01591 Riesa Telefon (0 35 25) 72 26-0

Albrechtsburg Meissen, Domplatz 1, 01662 Meißen, Telefon (0 35 21) 47 07-0

 

Mit dem fünftägigen Programm wurden die über 400 jährige Tradition der Meißner Burgfestspiele  in diesem Jahr wiederbelebt.

 

Das Festspielprogramm ist ein Gemeinschaftsprojekt der Albrechtsburg Meissen mit der Neuen Elbland Philharmonie Riesa und dem Theater Meißen.

 

Anmeldung Abonnentenverwaltung