Gute Sitten chancenlos: Schabernack beim Eierdieb

07.07.2008

Das Stolpener Burghoffest am 12./13. Juli erinnert an den Sieg über die kaiserlichen Kroaten 1632

 

Der Eierdieb kann das Stehlen einfach nicht lassen. Aber genau deswegen liebt ihn das Publikum zum Burghoffest.  Denn wenn die Häscher seiner habhaft geworden sind,  beginnt ein großes Gaudium  – das Tauchen in der Burgzisterne! Beim Wasserholen aus dem über 84 Meter tiefen Burgbrunnen oder den spektakulären Aktionen am Pranger sammelt sich schnell eine große Anzahl von Schaulustigen.

 

Das bunte Lagerleben selbst ist eine Augenweide. Dort wird allerhand Schabernack getrieben und gute Sitten sind chancenlos.

 

Das Treiben hat einen historischen Hintergrund: Anno 1632  hatten die Stolpener allen Grund, ausgelassen zu feiern. Sie trotzten mit Geschick den kaiserlichen Kroaten, welche die Burg belagert hatten und am 12. und 13. Juli darf wieder mit einem launigen Fest  an den Sieg von damals erinnert werden.

„Die Teilnehmer finden hier für zwei Tage eine Gemeinschaft Gleichgesinnter, die im Alltag leider immer mehr verloren geht“, so  Helmut Preuß, Mitglied der Stolpener Stadtwache, die das Fest gemeinsam mit dem Fischbacher Traditions- und Schützenverein gestaltet.

Viele Vorbereitungsarbeiten haben die Organisatoren zu leisten: Vier Lkw-Fuhren mit Requisiten müssen aus Langenwolmsdorf herangeschafft  werden. „Da half uns Dachdeckermeister Henke aus Rathmannsdorf aus der Klemme, denn das Fahrzeug muss durch die engen Burgtore passen...“ freut sich das Mitglied der Stolpener Stadtwache.

„Rund 30 Teilnehmer zwischen eins und 70 sind in unserem Lager wohl der beste Beweis dafür, dass es sehr familiär zugeht. Und noch eines freut mich am Burghoffest: Das Mitwirken ist freiwillig und uneigennützig!“ 

Informationen:

 

Burg Stolpen, Schloßstr.10, 01833 Stolpen; Tel. 035973 / 2340; Fax: 035973 / 23419;

burg.stolpen@t-online.de  stolpen@schloesserland-sachsen.de

 

Passende Pressemitteilungen

| Pressemitteilung 10 | 2018
Burg Stolpen: "Stolpen800 - Der Anbeginn"

| Pressemitteilung 04 | 2017
Das Schlösserland Sachsen auf der ITB 2017

| Pressemitteilung 16 | 2016
Burg Stolpen: Gräfin Cosel wird zur Marke

| Pressemitteilung 11 | 2016
Burg Stolpen: lässt sie nicht los! Start des Coseljahres 2016

Anmeldung Abonnentenverwaltung