Morden und Metzeln im Schlösserland Sachsen

01.07.2008

Gedanken an heimtückische Verbrechen, gezielte Vergiftungen oder brutale Morde in Sachsens zahlreichen Schlössern, Burgen und Gärten sind dieser Tage keine Seltenheit. Grund dafür ist ein bundesweit ausgeschriebener Krimiwettbewerb des Schlösserlands Sachsen, der Hobby-Autoren aus dem ganzen Bundesgebiet zu spannenden und dramatischen Kurz-Krimis inspiriert.

Das Schlösserland Sachsen hat zum großen Krimiwettbewerb aufgerufen. Interessierte können sich noch bis zum 15. August 2008 mit einer spannenden Story bewerben. Einzige Voraussetzung: Ein Objekt des Schlösserlands Sachsen muss einen zentralen Handlungsort des Kurzkrimis darstellen. Ausschreibung, Anmeldeformular und Teilnahmebedingungen finden sich auf www.schloesserland-sachsen.de.

Die Jurymitglieder Oliver Rohrbeck, allseits bekannter Synchronsprecher von „Die drei ???“, Ruth Borcherding-Witzke, Mitglied der Vereinigung deutschsprachiger Krimiautorinnen „Mörderische Schwestern“ und selbst erfolgreiche Autorin und Herausgeberin von Kurzkrimis sowie Dr. Christian Striefler, Direktor des Schlösserlands Sachsen, freuen sich auf die Beurteilung der eingeschickten Krimis und die feierliche Preisverleihung Anfang Oktober.

„Mehrere Dutzend Anmeldungen haben uns bereits erreicht. Ich bin besonders gespannt darauf, wie die Autoren die sächsischen Schlösser, Parks oder Gärten in ihre Stories einbauen“, sagt Dr. Christian Striefler. Auch Ruth Borcherding-Witzke freut sich, die eingeschickten Krimis als Jurorin zu beurteilen: „Krimis sind meine große Leidenschaft, ich hoffe auf viele dramatische und mitreißende Einsendungen. Außerdem bin ich als Herausgeberin von Kurzkrimis immer am literarischen Nachwuchs interessiert“. Oliver Rohrbeck freut sich besonders auf die Preisverleihung, wo er den Gewinner-Krimi vorlesen wird: „Es ist immer schön, die Autoren, deren Werke man gelesen hat, dann auch einmal persönlich kennenzulernen, ich hoffe, dass viele von ihnen dort sein werden.“

Der 1. Preis ist mit 1.000 Euro dotiert, die Zweit- und Drittplatzierten können sich über 300 bzw. 200 Euro freuen. Auf alle drei wartet zusätzlich ein Wochenende im 5-Sterne-Hotel Schloss Wolfsbrunn in Hartenstein sowie zwei Schlösserjahreskarten, mit denen sie und eine Begleitperson ein Jahr lang die Schlösser, Burgen und Gärten im Schlösserland Sachsen entdecken und Anregung für neue spannende Geschichten sammeln können.

 

______________

Das Schlösserland Sachsen und seine Partnerschlösser stellen mit insgesamt 43 Schlössern, Burgen und Gärten eine Sammlung unverwechselbarer Kulturdenkmäler dar, die jährlich mehrere Millionen Besucher aus dem In- und Ausland nach Sachsen lockt. Die kulturhistorisch wertvollen Bauten, die bedeutende Stilrichtungen in sich vereinen, dokumentieren auf eindrucksvolle Weise die Geschichte des Landes und wurden von der UNESCO als Welterbe geadelt. Neben vielfältigen Reise- und Freizeitmöglichkeiten bietet das Schlösserland auch Angebote für Kongresse und Tagungen.

 

 

Kontakt:

Schlösserland Medienbüro

c/o Zucker.Kommunikation GmbH

Torstraße 107, 10119 Berlin

Tel.: 030 247 587-0, Fax: 030 247 587-77,

E-Mail: sbg@zucker-kommunikation.de

 

Anmeldung Abonnentenverwaltung