2. Weesensteiner Blütenlese

25.06.2008

 

verborgenes Paradies sächsischer Gartenkunst

am Sonntag, 6. Juli 2008

 

 

 

Nach der erfolgreichen Premiere der Weesensteiner Blütenlese im vergangenen Jahr lädt Schloss Weesenstein Garten– und Naturliebhaber ein, am 6. Juli ein verborgenes Paradies sächsischer Gartenkunst zu entdecken.

 

Die Besucher erwartet  Auserlesenes und Handgemachtes zum Thema Blumen, Blüten, Garten. Dabei dreht sich fast alles um die Blumenkunst des 19. Jahrhunderts.

Musikalisches bieten u.a. das Dresdner Blechbläserensemble “Musica con spirito” und Ensemblemitglieder der Dresdner Staatsoperette  mit der Sopranistin Katharina Spaniel,  das Finale der Männerchor Dresden-Striesen.

Neben „durch die Blume “ dargebrachten Schloss- und Parkführungen werden Blumentänze und dazu allerlei Literarisches in überall im Schlosspark zu erleben sein.

Für Speisen und Getränke ist gesorgt und Vertreter regionaler Gartenbaubetriebe sowie Kunsthandwerker bieten im Rahmen eines bunten Marktreibens im Boskett eine Auswahl gärtnerischer und kunsthandwerklicher Produkte  sowie ihren fachmännischen Rat an.

Lauschige Plätzchen laden zum Verweilen und der  Schlosspark in seiner sommerlichen Blütenpracht zum Flanieren ein …

Programm:

 

11 Uhr Auftakt:  „Festliche Klänge und Turmmusiken“    

Musikalisches  Blechbläserensemble “Musica con spirito” Dresden

„Musica con spirito“ – Musik mit Geist, sprühend, feurig, interessant –  darzubieten haben sich die fünf jungen Musiker, Absolventen der Dresdner Musikhochschule „Carl Maria von Weber“, zur Aufgabe gemacht.

 

12 Uhr   „Der Rosenbey“- Rosengeschichten, erzählt von Paula Herold, Teil  1 - Wortreiches - Paula Herold hat Rosengeschichten gesammelt und hebt mit ihnen die Bedeutsamkeit der Königin der Blumen auf  ihre ganz eigene Weise hervor.

 

12.30 Uhr  „Statt Blumen“ - Blütentänze mit Daniela Schwalbe

Getanztes - Die Tänzerin schlüpft in die äußere Hülle verschiedener Blumen und lässt deren

Inneres lebendig werden.

 

 

13.30 Uhr  „Roman de la Rose“ - Rosengeschichten, Teil 2

Wortreiches - Die Liebe und die Rose in Versdichtungen  aus dem 13. Jahrhundert

 

 

14 Uhr   „Blechsalat am Nachmittag“     

Musikalisches  Blechbläserensemble “Musica con spirito” Dresden Zur nachmittäglichen Zeit bietet “Musica con spirito” einen musikalischen Streifzug von  Bach bis Blues.

 

 

15 Uhr   „Das Geheimnis der Rose“ – Rosengeschichten, Teil 3

Wortreiches - Uralte Weisheiten, alte Rezepte und neue Wirkungen der Königin der Blüte - von Karl Friedrich Wilhelm Wander, Wilhelm Busch, Rosemarie Pilcher u.a.

 

 

15.30 Uhr  „Erlaube mir, feins Mädchen in den Garten zu gehen“ 

Musikalisches - Johannes Brahms: Deutsche Volkslieder Es singen Katharina Spaniel (Sopran) und Gerd Wiemer (Bariton), begleitet von Natalja Petrowskaja (Klavier)

 

16.00 Uhr  „Statt Blumen“- Blütentänze mit Daniela Schwalbe - Getanztes

 

 

16.30 Uhr  „Der Rosenelf“ - Rosengeschichten,  Teil 4    

Wortreiches - Ein Märchen von Hans Christian Andersen

Die zarte Schönheit der Rose verhindert nicht ihre kämpferische Seite. So rächt der Rosenelf auf seine Weise einen grausamen Mord an zwei guten Menschen und an der Liebe.

 

17 Uhr   Chorkonzert des Männerchores Dresden Striesen e.V.  - Musikalisches

 

außerdem:

12/14/16 Uhr   „Blumenmoden nachgespürt“ Blumenreiche Führung durch die fürstlichen Wohnräume des 18./19. Jahrhunderts

 

13/15/17 Uhr  „Der Garten öffnet seine Rosen…“ Gartenrundgang - garniert mit unterhaltsamen Rosen- und Blumengeschichten 

 

11-18 Uhr  Florale Basteleien für kleine Blumenfreunde    

Museumspädagogik „Museum Mobil“

 

 

Musikalische Akzente setzen Musikschüler des banda musicale – Musik mit Dorothea Senf e.V.

 

Information:

 

 

Schloss Weesenstein, Am Schlossberg 1, 01809 Müglitztal

Tel.:035027 / 6260; Fax: 035027 / 62628

wessenstein@schloesserland-sachsen.de  www.schloss-weesenstein.de

 

Anmeldung Abonnentenverwaltung