Märchenhafter Winter im Schlösserland Sachsen

17.11.2006

Das Schlösserland Sachsen steht ganz im Zeichen des Mottos "Winterzauber in den Schlössern, Burgen und Gärten Sachsens". Das facettenreiche Angebot macht aus der kalten Jahreszeit ein ganz besonderes Erlebnis.

 

 

Märchenhafter Winter im Schlösserland Sachsen

Das Schlösserland Sachsen steht ganz im Zeichen des Mottos „Winterzauber in den Schlössern, Burgen und Gärten Sachsens“. Das facettenreiche Angebot macht aus der kalten Jahreszeit ein ganz besonderes Erlebnis.

Berlin, 06. November 2006 – Die Wintersaison im Schlösserland Sachsen ist eröffnet! Mit den ausgewählten 43 Schlössern, Burgen, Gärten und Klöstern erstrahlt die malerische Landschaft in winterlichem Glanz und lädt die Besucher Sachsens auf eine Reise auf die historischen Spuren des Landes ein. Dabei bieten auch die Wintermonate eine große Auswahl an Freizeit- und Urlaubsmöglichkeiten in Verbindung mit ausgefallenen Events und Veranstaltungen.

Ein Höhepunkt der Wintersaison ist natürlich Weihnachten, das Fest der Kinder. Deshalb hält das Schlösserland Sachsen für Familien, die ihren Winterurlaub oder einfach ein Ausflugswochenende in einer beeindruckenden Umgebung verbringen möchten, eine Reihe von Highlights bereit. Die Kleinen können in die Rolle echter Ritter schlüpfen, Schlossgespenster jagen und bekannten Märchengestalten begegnen, während die Großen den Abend bei einem viergängigen Rittermahl oder rustikaler Weinverkostung ausklingen lassen können. Bei dem vielfältigen Angebot rund um die Schlösser, Burgen, Gärten und Klöster Sachsens ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Zu Silvester veranstaltet das Schlösserland Sachsen eine festliche Schloss-Gala im Barockschloss Rammenau, bei der der Jahresausklang im Rahmen eines erlesenen   5-Gänge-Menüs und einem edlen Festakt erlebt wird.

Die Wintersaison ist im Schlösserland Sachsen ein besonderes Erlebnis: eingebettet in leise verschneite Wiesen und Wälder und verträumte Landstriche bieten es eine herrliche Winterlandschaft für lange Wanderungen, romantische Schlittenfahrten und erlebnisreiche Ausflüge. Neben den winterlichen Naturbesonderheiten ist aber insbesondere der          Veranstaltungskalender des Schlösserlandes ausschlaggebend für die stetig steigenden Besucherzahlen. Zusätzlich zu den das ganze Jahr über statt findenden

Events, wie beispielsweise Burgführungen im Mondschein und klassischen Konzerte, finden ab November diverse traditionelle Weihnachtsmärkte, Adventskonzerte und geschichtsreiche Ausstellungen statt. Das Ambiente ist bei allen Veranstaltungen des Schlösserlandes wahrlich königlich. Das Schlösserland Sachsen bietet seinen Gästen nicht nur ein vielfältiges historisches Angebot, sondern auch erstklassige Übernachtungsmöglichkeiten.

http://www.schloesserland-sachsen.de/cms/de/weitere_schloesser_burgen_gaerten_und_kloester/

Viele Angebote der aktuellen Veranstaltungen können online eingesehen werden unter:

http://www.schloesserland-sachsen.de/cms/de/veranstaltungen/?no_cache=1.

Ein besonders erwähnenswertes Highlight in den nächsten Wochen ist der „Science Tunnel“, der vom 13. Dezember 2006 bis 11. Februar 2007 in der Festung Dresden unterhalb der Brühlschen Terrasse im Zentrum der Altstadt von Dresden in Nachbarschaft zur Frauenkirche zu sehen sein wird. Die wissenschaftliche Multimedia Show, die mit ihren Einblicken in die moderne Spitzenforschung schon Besucher aus der ganzen Welt begeisterte, wird nun unter dem Motto „Komm staunen!“ von der Max-Planck-Gesellschaft in Kooperation mit dem Schlösserland Sachsen in Dresden gezeigt. Die Sonderausstellung in Dresden ist die einzige ihrer Art in ganz Deutschland.

Die prächtigen Schlösser und Burgen sowie die kunstvoll errichteten Gärten- und Parkanlagen sind das kulturelle Herz des Landes Sachsen. Aufgrund ihrer traditionsreichen Historie stellen die eindrucksvollen Bauten einen Kulturschatz dar, der in seiner Bekanntheit weit über die deutschen Grenzen hinaus reicht.

 

 

 

Über das Schlösserland Sachsen:

Die staatlichen Häuser haben sich zum Schlösserland Sachsen zusammengeschlossen und stellen mit ihren Partnerschlösser eine Ansammlung von unverwechselbaren 43  Kulturdenkmälern dar, die jährlich mehrere Millionen Besucher aus dem In- und Ausland nach Sachsen lockt. Die Bauten, die bedeutende Stilrichtungen in sich vereinen, dokumentieren auf eindrucksvolle Weise die Geschichte des Landes, einige wurden von der UNESCO als Welterbe geadelt. Neben vielfältigen Reise- und Freizeitmöglichkeiten bietet das Schlösserland auch Angebote für Kongresse und Tagungen.

Kontakt Schlösserland Sachsen:

Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen, Stauffenbergallee 2a, 01099 Dresden

Tel:: 0351 56391-1311, Fax: 0351 56391-1009, E-Mail: service@schloesserland-sachsen.de

Pressekontakt:

Zucker.Kommunikation GmbH, Team Schlösser Burgen Gärten, Torstraße 107, 10119 Berlin

Tel.: 030 247 587-0, Fax: 030 247 587-77, E-Mail: sbg@zucker-kommunikation.de

Anmeldung Abonnentenverwaltung