Jahrbuch der Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten in Sachsen, Band 9 (2001)

28.02.2003

Dresden. Der neunte Band des Jahrbuchs der Staatlichen
Schlösser, Burgen und Gärten in Sachsen ist jetzt
erschienen. Der Band vereint die Jahresberichte 2001 der
Sächsischen Schlösserverwaltung (darunter Schloss
Augustusburg, Festung Königstein, Schloss Weesenstein und
Burg Stolpen) und ihrer Einrichtungen mit Fachbeiträgen zur Erhaltung und Pflege der Burgen, Schlösser und Gärten und ihres historischen Inventars.

"Die Juwelen sächsischer Geschichte", schreibt der Sächsische Staatsminister der Finanzen Dr. Horst Metz in seinem Vorwort, "bezeugen die Pracht unserer Heimat - sowohl den historischen Glanz Sachsens als auch die heutige Beliebtheit des Freistaates als Reiseziel". Dass mehr als 2 Mio. Besucher die Schlossbetriebe im Jahr 2001 besucht hätten, sei angesichts der allgemeinen wirtschaftlichen Lage alles andere als selbstverständlich. "Die Zahlen sprechen für die erfolg- und ideenreiche Arbeit der Schlösserverwaltung. Mit einem breiten Spektrum von interessanten Dauer- und Sonderausstellungen und verschiedentlichen Veranstaltungen ist es ihr gelungen, Anziehungspunkte für Besucher und Touristen zu schaffen und damit auch über 1,2 Mio. DM Umsatzerlöse zu erzielen", betont der Minister.

Die Fachbeiträge zur "Erhaltung und Pflege des historischen Inventars" lassen die Vielfalt der Objekte erahnen, die gemeinsam so viele Besucher anlockten. Der Artikel zu der Sammlung an Bauernmöbeln in der Burg Gnandstein sowie der Beitrag zur Zinnsammlung in Mildenstein geben einen Einblick in das Sammeln und Bewahren von Museumsgegenständen.

Seit der Gründung der Sächsischen Schlösserverwaltung sind zahlreiche Ausstellungsräume in den Schlossbetrieben aufgrund intensiver Baumaßnahmen wiedergewonnen worden. Und so wird in drei Beiträgen auch Bilanz gezogen zu erfolgreichen Ausstellungen:

Zu allererst natürlich gibt es ein Resümee über das Ausstellungsereignis des Jahres 2001 in den sächsischen Schlössern - der Sonderausstellung "Zwischen zwei Welten - König Johann von Sachsen", anlässlich des 200. Geburtstages Johanns von Sachsen - auf Schloss Weesenstein. Zwei weitere Ausstellungen der Burg Mildenstein zur Geschichte des Amtes Leisnig und zum Strafvollzug im Herrschaftsbereich der Burg werden ebenfalls mit Hintergrund beleuchtet.

Vier Berichte zu wissenschaftlichen Fachtagungen, die in den Burgen Mildenstein und Kriebstein und den Schlössern Rochlitz und Weesenstein stattfanden, ergänzen die Fachbeiträge und dokumentieren die wissenschaftliche Tätigkeit in den Schlössern, Burgen und Gärten.

Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen
Jahrbuch Band 9
Dresden 2003
ISBN 1436-1434
Preis: 15,00 Euro

Anmeldung Abonnentenverwaltung