Wertvolles Porzellan "im Doppelpack"

25.05.2004

Herend® und Meissen® - zwei Porzellan-Manufakturen auf der Albrechtsburg


Anlässlich des EU-Beitritts von Ungarn wird bis 4. Juli 2004 auf der Albrechtsburg Meissen eine Gemeinschaftsausstellung der Porzellan-Manufaktur Herend und der Porzellan-Manufaktur Meissen gezeigt. Sie steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen, Prof. Dr. Georg Milbradt.

Die Porzellan-Manufaktur Meissen wurde 1710 gegründet, die Manufaktur Herend 1826. Beide Unternehmen zählen zu den weltweit bedeutendsten Porzellan-Manufakturen, in denen kunsthandwerklich hochwertige Zier- und Serviceporzellane entstehen.

Mit ausgewählten Exponaten wird die starke Verankerung beider Manufakturen in ihren Regionen dargestellt.

Diese Ausstellung ist ein Höhepunkt der seit Jahrzehnten bestehenden guten Zusammenarbeit beider Manufakturen. Herend und Meissen sind Mitbegründer des im Jahre 1992 in Meißen entstandenen Arbeitskreises europäischer Porzellan-Manufakturen - weitere Mitglieder sind die Manufakturen in Berlin, Ludwigsburg, Sèvres und Wien.

Als Ausstellungsort wurde die Albrechtsburg als Wiege des europäischen Porzellans und Gründungsstätte der Meissener Manufaktur ausgewählt.

Ausführliche Presseinformationen erhalten Sie (inkl. CD-Rom) von der:

Albrechtsburg Meissen, Domplatz 1, 01662 Meißen
Tel.: 03521/ 47070; Fax: 03521/ 470711
Internet: www.albrechtsburg-meissen.de
E-Mail: info@albrechtsburg-meissen.de








Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen o Postfach 10 03 59 o 01073 Dresden
Telefon 0351/827-4630 o Fax 0351/827-4602 o Mail to Gottfried.Dominik@schloesser.smf.sachsen.de
www.schloesser.sachsen.de

Anmeldung Abonnentenverwaltung