Arbeiten am Burghang der Burg Mildenstein 

15.11.2022

Aufgrund von Maßnahmen der Gehölzpflege und Totholzbeseitigung ist eine Straße am Fuße der Burg gesperrt. Die Arbeiten dauern noch bis Ende November, dienen der Verkehrssicherheit und stellen Sichtachsen wieder her.

Seit der 45. Kalenderwoche finden am östlichen Burghang der Burg Mildenstein, oberhalb der Bergstraße umfangreiche Gehölzpflegemaßnahmen statt. Die Bergstraße ist daher bis zum Ende dieser Arbeiten aus Sicherheitsgründen für den Verkehr gesperrt. 
Diese von der Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH initiierte Maßnahme dient in erster Linie der Wiederherstellung bzw. Wahrung der Verkehrssicherheit. 
Ziel ist es, den seit Jahren wuchernden Wildwuchs und das durch die klimatischen Auswirkungen angefallene Totholz zu entfernen. Durch die Wurzeln der Gehölze und wild wachsenden Pflanzen, die in das Porphyrgestein des Burghanges eindringen, können sich Steine ablösen. Auch stellt das Herabfallen abgestorbener Äste eine Gefahr für den Bereich, besonders die darunter liegende Straße dar.  

Als Nebeneffekt der Pflege-Maßnahme und des Gehölzrückschnitts werden Teile der Porphyrwand am Burghang wieder sichtbar und Sichtbeziehungen von der Burg aus ins Umland wiederhergestellt.
Die Arbeiten werden von den Firmen Höhenservice Straß GmbH aus Chemnitz und ATG Klettern aus Großweitzschen durchgeführt. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende November abgeschlossen sein. 

www.burg-mildenstein.de 

www.schloesserland-sachsen.de
 

Anmeldung Abonnentenverwaltung