Studenten der Universität Lublin zu Gast im Schlösserland Sachsen

25.06.2015

Vom 24. bis 28. Juni 2015 reist eine Gruppe von 39 Studenten des Instituts für Landschaftsarchitektur und Denkmalpflege der University of Life Sciences Lublin / Polen zu Studienzwecken durch das Schlösserland Sachsen.

Im Rahmen dieser Exkursion besuchen die Studenten unter Leitung von Ewelina Widelska, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität, beispielsweise das Barockschloss Rammenau, Schloss & Park Pillnitz, die Burg Stolpen, den Großen Garten Dresden, den Fürst-Pückler-Park Bad Muskau, die Festung Königstein und Schloss Moritzburg.

Die Studienexkursion dient dem Austausch und der Kontaktaufnahme zwischen dem Studiengang und Schlösserland Sachsen. Von besonderem Interesse für die Studierenden sind dabei aktuelle Herausforderungen und die denkmalgerechte Umsetzung von Pflege und Erhalt in den historischen Anlagen, wie die erfolgreiche Sanierung des Lustgartens Pillnitz im Jahr 2014.

Bei ihrem Rundgang durch Pillnitz am Donnerstag zeigten sich die Studierenden begeistert über die Verknüpfungen zwischen polnischer und sächsischer Geschichte.

Anmeldung Abonnentenverwaltung