Mit Expressticket zum Aschenbrödel-Jubiläum

31.08.2012

Der Ticket-Vorverkauf für „Drei Haselnüsse fürAschenbrödel“ auf Schloss Moritzburg beginnt

Am 10. November startet wieder die Winterausstellung „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ auf Schloss Moritzburg.

Auch in diesem Jahr wird es die begehrten Zeitfenstertickets im Vorverkauf geben, mit denen man Wartezeiten an der Tageskasse umgehen kann. Der Vorverkauf für diese Tickets beginnt am 1. September 2012. Das Kartenkontingent ist limitiert. Die Tickets sind im Schloss selbst und an zahlreichen Vorverkaufsstellen erhältlich. Noch bequemer ist die Online-Buchung von zu Hause aus am eigenen PC. Dort kann sich der Besucher die Tickets für einen Wunschtermin selbst ausdrucken oder per Post zuschicken lassen. Zur Auswahl stehen 100 Termine mit jeweils 7 möglichen Einlasszeiten (60minütiges Einlassfenster; der Aufenthalt in der Ausstellung selbst ist bis zur täglichen Schließzeit unbegrenzt möglich). Mit dem Zeitfensterticket gelangt man ohne Wartezeiten direkt in die Winterausstellung. So wird das Zeitfensterticket zum „Expressticket“.

Funkelnde Augen, märchenhafte Figuren, eine Melodie, die Herzen schmelzen lässt – seit vier Jahrzehnten gehört der deutsch-tschechische Kultfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ zum Wohlfühl-Repertoire in der Weihnachts- und Adventszeit. Gedreht wurde im Winter 1972/73 auch in Moritzburg; der Film feiert in diesem Jahr also ein rundes Jubiläum.

 

Dies soll vom 10. November 2012 bis zum 3. März 2013 angemessen gewürdigt werden.  So wird es in der Ausstellung am authentischen Drehort Moritzburg in diesem Winter neue thematische Schwerpunkte geben. Neben zahlreichen originalen Kostümen und Requisiten stehen diesmal die zauberhafte Filmmusik und der Komponist Karel Svoboda sowie Regisseur Václav Vorlícek mit seinen größten Filmerfolgen im Mittelpunkt.

 

 

Der Regisseur

Besondere Aufmerksamkeit gilt in diesem Jahr Vaclav Vorlicek, dem Regisseur des Filmes. Der Besucher kann einen Blick auf das Gesamtwerk, auf das Leben und die Karriere und natürlich auch auf andere Filmerfolge des Regisseurs werfen. Klassiker wie „Der Prinz und der Abendstern“, „Das Mädchen auf dem Besenstiel“ oder die beliebte Fernsehserie „Arabella, die Märchenbraut“ werden näher vorgestellt; auch Originalkostüme sind zu sehen. 

 

Die Filmmusik & Der Komponist

Zweiter Schwerpunkt wird die Filmmusik von Karel Svoboda sein. Besonders für deutsche Musikproduzenten war der Komponist die Hitmaschine schlechthin.  Neben vielen anderen Erfolgstiteln schrieb Svoboda z.B. auch für den Sänger und Entertainer Karel Gott die Filmmusik zur Zeichentrickserie „Biene Maja“. In einem ausführlichen Porträt soll in der Winterausstellung das Lebenswerk des bereits 2007 verstorbenen Ausnahmekomponisten gewürdigt werden. Darüber hinaus werden erstmals die originalen Musikinstrumente aus der berühmten Ballsaalszene  zu sehen sein.

 

Den online-Ticketverkauf erreicht man über einen Link auf den Internetseiten von

Schloss Moritzburg (www.schloss-moritzburg.de)

Schlösserland Sachsen (www.schloesserland-sachsen.de) 

über den Facebook-Auftritt von Schlösserland Sachsen (www.facebook.com/schloesserland.sachsen)

oder direkt über das Ticketportal www.eventim.de .

 

Ticketpreise im Vorverkauf (Zeitfenstertickets):

Eintritt            ab 9,50 Euro

Ermäßigter Eintritt    ab 6,00 Euro

Familienkarte  1+2    ab 9,50 Euro (1 Erwachsener + bis zu 2 Kinder)

Familienkarte  2+4    ab 17,00 Euro (2 Erwachsene + bis zu 4 Kinder)

 

Die Winterausstellung „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ auf Schloss Moritzburg ist vom 10.11.2012 bis zum 3.3.2013 täglich außer Montag zu sehen (am 24. und 31.12. geöffnet).

Zeitfenstertickets für die Winterausstellung gibt es im Vorverkauf auch im Schloss  und an vielen bekannten Vorverkaufsstellen.

 

Im Anhang finden Sie ein Bild vom winterlichen Schloss Moritzburg von Frau Gabriele Hilsky, Schlösserland Sachsen, honorarfrei für Pressearbeit. Weitere Bilder der Ausstellung finden Sie in der Bildergalerie im Pressebereich auf www.schloesserland-sachsen.de/de/presse/

 

Fotos von Filmszenen erfragen Sie bitte direkt bei der defa spektrum GmbH, Berlin www.defa-spektrum.de, Tel:030-246562-115 eMail: M.Meister@defa-spektrum.de

 

 

____________________________________________________________________________________________________________________________

Der Staatsbetrieb Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen (SBG) wurde 2003 gegründet. Er besteht aus der Zentrale mit Sitz in Dresden und nachfolgenden Objekten: Albrechtsburg Meissen, Klosterpark Altzella, Schloss Colditz, Burg Gnandstein, Barockgarten Grosssedlitz, Schloss Weesenstein, Burg Kriebstein, Burg Mildenstein, Schloss Moritzburg und Fasanenschlösschen, Schloss Nossen, Barockschloss Rammenau, Schloss Rochlitz, Burg Stolpen sowie Schlösser und Gärten Dresden mit Festung Dresden, Großer Garten Dresden, Dresdner Stallhof, Schloss & Park Pillnitz und Dresdner Zwinger. Der Staatsbetrieb arbeitet eng mit den gGmbH Festung Königstein sowie Schloss Augustusburg, Burg Scharfenstein und Schloss & Park Lichtenwalde zusammen. Die Dachmarke des Staatsbetriebes heißt „Schlösserland Sachsen“. Zur touristischen Vermarktung der sächsischen Sehenswürdigkeiten kooperiert der Staatsbetrieb mit nichtstaatlichen Einrichtungen, die während dieser Kooperation als Partner von „Schlösserland Sachsen“ auftreten.

 

Passende Fotos

Das zauberhafte Schloss Moritzburg im Winter
Das zauberhafte Schloss Moritzburg im Winter
Download (1,34 MB)
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel - authentischer Drehort Schloss Moritzburg
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel - authentischer Drehort Schloss Moritzburg
Download (1,84 MB)
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel - Moritzburg
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel - Moritzburg
Download (1,54 MB)
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Gewinnspiel
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Gewinnspiel
Download (2,72 MB)
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Gewinnspiel
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Gewinnspiel
Download (2,94 MB)
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Gewinnspiel
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel Gewinnspiel
Download (2,92 MB)
Eine Sonderbriefmarke für Aschenbrödel 2 am 16. November 2018
Eine Sonderbriefmarke für Aschenbrödel 2 am 16. November 2018
Download (1,51 MB)
Eine Sondermarke für Aschenbroedel 16November2018
Eine Sondermarke für Aschenbroedel 16November2018
Download (1,25 MB)

Anmeldung Abonnentenverwaltung