Fast 80 % Zustimmung der Gäste im Schlosspark Pillnitz für die Beitragserhebung - 100.000 Gast begrüßt

01.06.2012

Sybille Gräfe, Geschäftsstellenleiterin Schloss & Park Pillnitz konnte heute den 100.000 zahlenden Gast (Frau Kinga Reger mit ihrem Mann aus Feucht bei Nürnberg) begrüßen.

Seit 2. April 2012 leisten die Gäste einen finanziellen Beitrag zur Erhaltung und Pflege der europäisch bedeutsamen historischen Gartenanlage.

Eine Gästebefragung mit 528 Besuchern (darunter 100 Dresdner) vom 2.bis 9. Mai 2012 ergab, dass 77 % den Parkeintritt befürworten und die Höhe der Eintrittspreise (Parkticket € 2 und Museumsticket € 8 für Vollzahler) als angemessen empfinden. 91 % der Befragten wünschen sich, dass die zusätzlichen Einnahmen in die laufende Pflege des Gartens und der Bauwerke fließen. 45 % der Gäste kommen aus Sachsen.  

Schlösserland Direktor Dr. Christian Striefler freut sich über das positive Votum der Gäste: „Die erfreulich hohe Akzeptanz für unser Prinzip der nachhaltigen Kulturfinanzierung ist uns Ansporn, in den kommenden Monaten auch noch die Skeptiker davon zu überzeugen, dass der Park der große Gewinner der Beitragserhebung ist. Wir werden daran arbeiten, die bei der Befragung bemängelten Dinge künftig zu verbessern.“

Mittelfristig muss sich aber auch die Parkplatzsituation verbessern, das Leitsystems im Schlosspark erneuert und das gastronomische Angebot im Park erweitert werden, so der Wunsch der Gäste. Ausdrücklich loben die Befragten die Sauberkeit und den Gesamteindruck der Schlossanlage.

Seit der Beitragserhebung konnten für die Pflege folgende Maßnahmen durchgeführt werden: 

  • Kalkung der Rotbuchenbestände als vorbeugende Schutz- und Erhaltungsmaßnahme
  • Sommerbepflanzung zum frühesten möglichen Termin und in hoher Qualität mit 26.750 Beet- und Balkonpflanzen in 24 verschiedenen Arten und Sorten 
  • 450 Kübelpflanzen konnten wieder ihren Sommerstandort beziehen
  • Instandsetzung des Kübelpflanzengartens mit Erneuerung der Aufstellflächen

Die Gästebefragung zeigt auch, dass die Dresdner die Parkanlage oftmals mit dem ÖPNV besuchen (rd. 30 %). Über eine Kooperation des Staatsbetriebs mit der DVB und der DREWAG konnten mit der Beitragserhebung Vergünstigungen für die Dresdner erzielt werden. So kann die Jahreskarte „Gartenfreund“ bei Vorlage des DVB-Tickets oder der DREWAG Kundenkarte für € 4 zum ermäßigten Tarif erworben werden anstatt zum Vollzahlerpreis von € 8.

Bisher wurden 3.286 Jahreskarten verkauft, davon 466 mit dem DVB Ticket und 468 mit der DREWAG Kundenkarte. Bald können auch die Leser der Sächsischen Zeitung (SZ), die eine SZ-Abokarte besitzen, von dieser Vergünstigung profitieren. Die Verhandlungen hierzu laufen derzeit.

 

Sybille Gräfe sieht gerade bei der Jahreskarte noch großes Potential in Dresden: „Die Jahreskarte ist als Geschenk noch nicht so bekannt aber zunehmend beliebt“.

__________________________________________________________________________

Kontakt:

 

Schloss & Park Pillnitz |August-Böckstiegel-Straße 2 |01326 Dresden |Tel. 0351 2 61 3 26 5 | Fax: 0351 2 61 32 65 | pillnitz@schloesserland-sachsen.de

Anmeldung Abonnentenverwaltung