Start der Stein der Weis(s)en - Roadshow auf der ITB 2010

10.03.2010

„Der Weis(s)e“, das Sinnbild für die Suche nach dem „Weißen Gold“, wurde  heute Nachmittag im Rahmen der diesjährigen ITB in Berlin feierlich enthüllt. Auf sieben weiteren Stationen wird „Der Weis(s)e“, begleitet von spannenden Geschichten rund um das 300. Jubiläum der Porzellanmanufaktur Meissen, am 8. Mai 2010 das Ziel der Suche erreichen: die Albrechtsburg in Meißen.

Auf der Suche nach Gold entdeckte Johann Friedrich Böttger durch Zufall die Rezeptur für das europäische Hartporzellan. Zwei Jahre später wurde mit der betrieblichen Herstellung des „Weißen Goldes“ auf der Albrechtsburg zu Meissen begonnen – die Geburtsstunde der Meissener Porzellans. Anlässlich des 300. Jubiläums der ersten europäischen Porzellanmanufaktur, zeigt das Schlösserland Sachsen ab 8. Mai 2010 eine Sonderausstellung, in welcher die ursprüngliche Manufaktur in den ehrwürdigen Mauern des spätgotischen Schlosses in besonderer Weise wieder aufersteht: die „unsichtbare Manufaktur“ wird mit allen Sinnen innerhalb Ausstellungssegmente wieder erlebbar.

Bis zur Ausstellungseröffnung werden auf einer Roadshow des „Weis(s)en“ wichtige Stationen der Porzellanerfindung vorgestellt. Nach einem kurzen Halt am Hauptbahnhof in Berlin zieht der „Weis(s)e“ in die Wiege des europäischen Hartporzellans – Sachsen. In und um Dresden, wo Böttger auf Geheiß Augusts dem Starken zunächst allein und anschließend mit seinem Wissenschaftsteam Ehrenfried Walther von Tschirnhaus sowie Gottfried Papst von Oheim experimentierte, wird der „Weis(s)e“ an fünf Stationen zu sehen sein, bevor er  schlussendlich auf die Albrechtsburg nach Meißen heimkehrt.

Stationen der „Stein der Weis(s)en“-Roadshow:

 

10. - 14. März 2010: Internationale Tourismus Börse Berlin (ITB)

18. - 21. März 2010: Berlin Hauptbahnhof

23. - 28. März 2010: Festung Dresden

30. März - 05. April: Zwinger Dresden

07. - 11. April 2010: Dresden, Bahnhof Neustadt

13. - 18. April 2010: Dresden Hauptbahnhof

20. April – 02. Mai 2010: Karstadt Dresden

04. - 09. Mai 2010: Albrechtsburg Meissen

 

 

 

Über den Stein der Weis(s)en:

Auf der Albrechtsburg in Meissen entsteht 1710 die erste europäische Porzellan-Manufaktur: Auf der Suche nach dem Stein der Weisen erfand der Alchemist Johann Friedrich Böttger gemeinsam mit einem Wissenschaftsteam das europäische Pendant des chinesischen Porzellans. Jedoch steht Böttgers Suche für weitaus mehr, nämlich für eine Suche nach der eigentlichen Wahrheit und dem Bestreben der Wissenschaft, die Funktionszusammenhänge der Welt zu verstehen. So wurden während der Suche – neben der Erfindung des Porzellans – weitere wesentliche naturwissenschaftliche Entdeckungen gemacht, die eine bahnbrechende Bedeutung in der bis dahin geltenden Weltordnung hatten. Zum 300. Jubiläum im Jahr 2010 würdigt das Schlösserland Sachsen den historischen Ort mit einer großen Sonderausstellung.  www.schloesserland-sachsen.de ; www.der-stein-der-weissen.de

 

 

Kontakt:

Schlösserland Medienbüro

c/o Zucker.Kommunikation GmbH

Torstraße 107, 10119 Berlin

Tel.: 030 247 587-0, Fax: 030 247 587-77,

E-Mail: sbg@zucker-kommunikation.de

Web: www.zucker-kommunikation.de

 

Anmeldung Abonnentenverwaltung