1. Weesensteiner Blütenlese

02.07.2007

 

Der Weesensteiner Schlosspark – im Jahr 2002 vollständig überflutet und weitestgehend zerstört – öffnete zu Saisonbeginn nach 5-jährigem Wiederaufbau seine Tore für die Besucher.

Dies ist uns Anlass, zu einem Parkfest einzuladen, bei dem sich alles – oder sagen wir lieber fast alles – um die Blumenkunst des            19. Jahrhunderts dreht.

Die Besucher erwartet in bewährter Weesenstein’scher Manier Auserlesenes zum Thema Blumen, Blüten, Garten. Neben „durch die Blume gesprochen“ dargebrachten Schloss- und Parkführungen werden Blumenlieder und – tänze und dazu allerlei Literarisches in allen Winkeln der Schlossparks zu erleben sein.

Das Spektrum der Mitwirkenden reicht von Ensemblemitgliedern der Dresdner Staatsoperette, die musikalische Miniaturen um allerlei Pflänzchen und mancherlei Liebhaberei zu Gehör bringen, bis hin zum Männerchor Dresden Striesen e.V., der Volkslieder in romantischen Tondichtungen des 19. Jh. darbietet.

Dazu wird Kulinarisches gereicht und Vertreter von regionalen Gartenbaubetrieben sowie Kunsthandwerker bieten im Rahmen bunten Marktreibens im Boskett eine Auswahl gärtnerischer und kunsthandwerklicher Produkte zum Schauen und Kaufen. Selbstredend lädt der Schlosspark in seiner sommerlichen Blütenpracht zum Flanieren ein.

 

Programm und weitere Informationen:

 

Schloss Weesenstein; Am Schlossberg 1; 01809 Müglitztal

Tell.: (03 50 27) 62 60; Fax: (03 50 27) 6 26 28

weesenstein@schloesserland-sachsen.de  www.schloss-weesenstein.de

 

Anmeldung Abonnentenverwaltung