Verkaufsausstellung »Der Aquarellist Herbert Müller«

Wann:
Sa 02.07.2022 bis So 30.10.2022
09:00 - 18:00 Uhr
Wo:
Schloss & Park Pillnitz Dresden auf Karte zeigen
Preise:
Eintritt frei
Für Kinder geeignet:
ja
dauerausstellung Ausstellung
dauerausstellung Sonder-Ausstellungen

Stillleben, sächsische Landschaften und Reiseimpressionen des Dresdner Künstlers (1910-2001)
Eine Verkaufsausstellung mit Aquarellen von Herbert Müller im Obergeschoss des Besucherzentrums »Alte Wache«

HERBERT MÜLLER 1910 in Daube bei Lohmen (Sächsische Schweiz) geboren | 1928–1932 Studium an der Staatlichen Akademie für Kunstgewerbe Dresden, Meisterklasse Gebrauchsgrafik bei den Prof. Herrmann und Drescher | 1932–1939 Studium an der Akademie für Bildende Künste Dresden bei den Prof. Dorsch, Feldbauer und Dietze, Abschluss als Meisterschüler | 1943 Teilnahme „Große Dresdner Kunstausstellung“ | 1943–1945 Militärdienst | 1945–1946 Gefangenschaft in Frankreich (Besancon) | 1945 fast vollständiger Verlust seines Werkes in Dresden | 1946–1953 freischaffender Maler | Mitglied im Verband Bildender Künstler | 1953 Teilnahme an der III. Deutschen Kunstausstellung | 1954–1955 Teilnahme an der Kunstausstellung des Verbandes Bildender Künstler Deutschlands | 1966 Studienreise mit Bernhard Kretzschmar und Hildegard Stilijanov | seit 1969 freischaffend in Dresden | 2001 Tod des Künstlers.

Seine Motive spiegeln zahlreiche Studienreisen ins Ausland und die Liebe zu Dresdens Umgebung wider. Freundschaft bestanden zu Curt Querner, Hainz Hamisch, Bernhard Kretzschmar, Hildegard Stilijanov, Albert Wigand, Fritz Tröger und zum Freundeskreis um den Kunstsammler Friedrich Pappermann. Die Werke Herbert Müllers befinden sich in staatlichen Institutionen und in Privatbesitz (Deutschland, Italien, Frankreich, Schweiz).

Geöffnet ist die Ausstellung täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Schutzbestimmungen.

Bitte beachten Sie, dass das Besucherzentrum zum »Elbhangfest« am 25. und 26. Juni geschlossen ist.

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Dresden (Stadtzentrum)  (15 km)

Informationen zur Ankunft:

ÖPNV

  • Buslinie 63: Haltestelle "Leonardo-da-Vinci-Straße" oder "Pillnitzer Platz" oder "Schloss Pillnitz"
  • links der Elbe Buslinie 88 oder Straßenbahnlinie 2: jeweils bis zur Endstation, anschließend Fähre über die Elbe 
  • aus Pirna Buslinie P: Haltestelle "Leonardo-da-Vinci-Straße" oder "Pillnitzer Platz"
  • Die Verbindungsauskunft finden Sie unter www.dvb.de

PKW

  • Autobahn A4: Abfahrten Dresden-Hellerau oder Dresden-Altstadt, weiter in Richtung Pillnitz
  • Autobahn A17: Abfahrt Pirna, weiter Richtung Radeberg, Ausfahrt Graupa, weiter nach Pillnitz

Parken

  • Parkplatz Leonardo-da-Vinci-Straße für PKW (gebührenpflichtig)
    Hinweis: Das Campen und Übernachten in Fahrzeugen ist auf diesem Parkplatz strikt verboten!
  • Parkplatz Lohmener Straße für PKW+Busse (gebührenpflichtig)
    Hinweis: Auf diesem Parkplatz ist das einmalige Übernachten in Fahrzeugen gestattet. Bitte benutzen Sie die WC-Anlagen (tagsüber geöffnet) und halten den Parkplatz sauber!
  • Behindertenparkplätze auf beiden Parkplätzen sowie am Fähranleger und auf dem Schlossvorplatz (August-Böckstiegel-Str. 2)

Dampfer 

  • Die Dampfer der Sächsischen Dampfschifffahrt fahren auch direkt zum Schloss Pillnitz - königlicher kann man kaum anreisen!

Busse der Stadtrundfahrt

  • Wenn Sie das erste Mal in Dresden sind, empfiehlt sich eine Stadtrundfahrt zu den Highlights und Kulturdenkmälern der Landeshauptstadt.
    www.stadtrundfahrt.com

Fahrrad oder zu Fuß

  • Schloss & Park Pillnitz liegt ideal für Fahrrad- und Wanderfreunde. Einfach immer an der Elbe entlang, auf dem historischen Treidelpfad oder den Elbradweg.
    www.elberadweg.de

Veranstaltungsort

Schloss & Park Pillnitz Dresden

August-Böckstiegel-Straße 2 | 01326 Dresden

+49 (0) 351 2613-260
pillnitz@schloesserland-sachsen.de

Weitere Informationen unter:
www.schlosspillnitz.de/de/startseite/