Frühstück mit Geschichte: "Was bedeutet Menschsein heute - Zivilcourage und Menschlichkeit im Ausnahmezustand"

Wann:
So 06.11.2022
10:30 - 13:00 Uhr
10:30 Uhr Einlass zum Frühstück11:00 Uhr Vortragsbeginn
Wo:
Schloss Weesenstein auf Karte zeigen
Preise:
17,50 €
Für Kinder geeignet:
nein
veranstaltungen_off Created with Sketch. Veranstaltung
vorträge_off Created with Sketch. Vorträge und Lesungen
kulinarik Kulinarik und Genießen
Ticketanfrage

Referentin: Prof. Erika Rosenberg, Buenos Aires

In Zeiten des Ausnahmezustands, in denen die Normalität und Gewohnheiten der Angst und der Unsicherheit weichen, gewinnen Nächstenliebe und Zivilcourage an Bedeutung. Während des Zweiten Weltkriegs öffnete das Schloss Weesenstein seine Tore, um die Kunstschätze der Dresdner Museen vor der Zerstörung zu bewahren. Auch noch während der Nachkriegszeit diente das Schloss als Notunterkunft für Geflüchtete aus den deutschen Ostgebieten und Bürgern des zerbombten Dresden. Einer der berühmtesten Akte der Zivilcourage während der Schreckenszeit des Zweiten Weltkriegs wurde von Oskar und Emilie Schindler vollbracht, welche mehr als 1000 ihrer jüdischen Angestellten vor der Verfolgung durch die Nationalsozialisten schützten. Was können wir noch heute von der mutigen Tat der Schindlers lernen?

Mit der Biografin und engen Vertrauten des Ehepaars Schindler Frau Prof. Erika Rosenberg sprechen wir über die Bedeutung der Menschlichkeit in Zeiten größter Herausforderungen und gehen der Frage nach, welche Bedeutung der Zivilcourage und dem sozialen Engagement damals und heute zukommt. Wo lassen sich die Spuren der Menschlichkeit besonders gut auffinden? Wir laden Sie herzlich ein, mit uns ins Gespräch zu kommen.

Die Geschichte(n)-Frühstücke versorgen interessierte Besucher mit kulinarischen und geistigen Genüssen. Wir laden alle "Bildungshungrigen" herzlich ein! 10:30 Uhr erfolgt der Einlassung Frühstück, 11:00 Uhr beginnt der etwa einstündige Vortrag.

 

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Dresden  (22 km)

Informationen zur Ankunft:

PKW

  • aus Dresden
    BAB A17 Anschlussstelle Pirna; weiter Richtung Glashütte; Ausschilderung folgen 
    oder B 172 Richtung Pirna/Sächsische Schweiz, in Heidenau Abzweig Altenberg, Ausschilderung folgen 
    Entfernung vom Stadtzentrum Dresdens 20 Km.
  • aus Sächsischer Schweiz/Pirna
    B 172 Richtung Dresden; bis Sachsenbrücke, Ausschilderung folgen;

Parkplätze

PKW- und Busparkplätze sind vorhanden.

ÖPNV

  • Bis Heidenau S-Bahn (S1) aus Richtung Meißen/Dresden bzw. Schöna/Pirna 
  • weiter mit Müglitztalbahn SB72 Heidenau-Altenberg (Haltepunkt Weesenstein)

Bus

 

Veranstaltungsort

Schloss Weesenstein

Am Schlossberg 1 | 01809 Müglitztal

+49 (0) 35027 626-0
weesenstein@schloesserland-sachsen.de

Weitere Informationen unter:
www.schloss-weesenstein.de