Barock mit allen Sinnen
Unsere Schlösser, Burgen und Gärten stecken voller Inspiration – nicht zuletzt für kulinarische Menüfolgen und Serviceangebote.

Koch Danny Miethe hat einen besonderen Blick auf die Beletage des Schlosses Rammenau: Sie ist einerseits ein Restaurant mit anspruchsvollen Gästen, einer ambitionierten Speisekarte und perfektem Service. Andererseits erfordert der historische Ort von den Service-Managern viel Feingefühl, zum Beispiel beim Buffetaufbau und Kerzenanzünden.

Berufsbilder Koch/Köchin und Service-Manager/-in: Kulinarik trifft Kreativität
Für Brautpaare wird der Pavillon dekoriert und das Menü gleichzeitig mit dem Überraschungsfeuerwerk serviert. Bei Wünschen nach einem vegetarischen oder veganen Buffet wälzt der stellvertretende Küchenchef Miethe die Fachliteratur. Die große Küche gibt dem Koch genügend Raum für kulinarische Ideen. Mit Voranmeldung kann er bis zu 16 Gänge kreieren. Er schwört auf frische, regionale Zutaten, die sich im Lausitzer Karpfen, in Bautzner Senfsoße oder im Kräuterschöpsenbraten wiederfinden. 

Inspiration aus der Geschichte
Die kulinarischen Traditionen der früheren Zeiten spiegeln sich in der Speisekarte wider. Historische Inspiration liefert dabei die Lausitzer Gesindeküche und die Küche des sächsischen Hofes. Regelmäßig setzt Danny Miethe einen Rammenauer Kochabend an. Dann kochen Gäste unter seiner Anleitung zu Themen wie „Als Rapunzel die sieben Geislein hütete“ oder „Des Spargels neue Kleider“ in der gemütlichen Gesindeküche.

Zurück zur Übersicht

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gemeinnützige GmbH
Stauffenbergallee 2a
01099 Dresden

Telefon: +49 351 56391-1001
Telefax: +49 351 56391-1009

E-Mail: personal@schloesserland-sachsen.de

Anfahrt