Schlösserland-App

Holen Sie sich die Schlösserland-App!

Kommen Sie mit auf Entdeckungstour durch die Gärten der Könige!

Gartenmeister, Wasserbaukünstler und Könige berichten auf unterhaltsame Weise von der Entstehung ihrer Gärten und werden begleitet von Emma, der 13-jährigen Bloggerin. Folgen Sie ihnen durch die Epochen der Gartengeschichte.

Die Schlösserland-App für iOS und Android enthält Audiotouren, Lagepläne und viele weitere Informationen.

 

 

 

Hier können Sie die Schlösserland-App herunterladen:

An alle Android-Nutzer: Leider kommt es in unserer Schlösserland-App bei einigen Gerätetypen zu Problemen beim Download. Wir arbeiten mit Hochdruck daran und bitten noch um ein wenig Geduld.

 

 

Drei neue Audioführungen jetzt in der Schlösserland-App!

2016 bricht Emma zu neuen Entdeckungstouren durchs Schlösserland auf:

In Stolpen begibt Emma sich auf die Spuren der berühmtesten Mätresse Augusts des Starken – der Gräfin Cosel. Im Barockgarten Zabeltitz trifft sie auf eine echte sächsische Prinzessin, die auch mal zur Armbrust greift. Und in Moritzburg lässt Emma sich von Graf Marcolini in die Finessen der Jagd und der Fasanenzucht einweihen…

Neugierig geworden? Dann schnell in den App-Stores herunterladen!

 

 

Hier ein paar Einblicke in die Schlösserland-App 2015

Das ist Emma. Sie ist 13 Jahre alt. Ihre Eltern haben sie auf eine Tour zu den Schlössern, Burgen und Gärten im Schlösserland Sachsen mitgenommen.

Zunächst fand sie das furchtbar langweilig. Aber dann ist sie bei ihrem Streifzug durch die Schloss- und Klostergärten diesen krassen Typen begegnet: ein Reichsgraf ist dabei, ein Brunnenmädchen und sogar ein sächsischer König.

Das hat ihre Neugier geweckt. Endlich kann Emma alle ihre Fragen stellen – und Emma hat viele Fragen. Schließlich ist sie als Bloggerin aktiv und schreibt ab und zu für die Schülerzeitung.

Wenn Sie auch neugierig sind, kommen Sie doch mit!

 

Wohin es geht, zeigt Ihnen die Standortkarte:

Hier sind alle Schlösser, Burgen, Gärten und Klöster des Schlösserland Sachsen verzeichnet. Lagepläne der Parkanlagen helfen bei der Orientierung und führen Sie durch die Audiotouren.

Reisen Sie durch die schönsten Gärten im Schlösserland

Die Schlösserland-App führt Sie durch die schönsten Gärten in Sachsen. Im Film zeigen wir Ihnen einige Eindrücke.

Audioführungen in der Schlösserland-App

Klosterpark Altzella

Um das Jahr 1800 gestaltete der Kunstgärtner Johann Gottfried Hübler auf dem Gelände der ehemaligen Zisterzienserabtei einen romantischen Landschaftspark. Tauchen Sie ein in die Geschichte des Klosterparks und erfahren Sie, wie sich der Maler Caspar David Friedrich von den Ruinen inspirieren ließ!

Königliche Anlagen Bad Elster

Die Geschichte der Heilquellen in Bad Elster reicht zurück bis ins 17. Jahrhundert. Schon damals ließ Herzog Moritz von Sachsen-Zeitz eine Partie Flaschen für seine Gattin bestellen. Begleiten Sie Emma und den Gartenbaudirektor Paul Schindel durch die Königlichen Anlagen Bad Elsters und hören Sie, wie sich der Elsteraner Badeschuppen zum Königlich-Sächsischen Staatsbad entwickelte.

Barockgarten Großsedlitz

Warum fließt im Steinernen Meer kein Wasser? Wie viele Orangenbäumchen hatte August der Starke in seiner Sammlung und wie viele gibt es heute noch? Im Barockgarten Großsedlitz gibt es so manches Rätsel zu lösen. Der Lust- und Ziergärtner Johann Christoff Erdmann lädt Sie ein, die Geheimnisse der barocken Gartenanlage in der App zu erkunden.

Schlosspark Lichtenwalde

Hoch über dem Tal der Zschopau ließ Reichsgraf von Watzdorf Anfang des 18. Jahrhunderts den Lichtenwalder Park anlegen. In zahlreichen Wasserspielen sprühen über 100 Fontänen und zeigen die Verspieltheit des Rokokos. Folgen Sie in der App Graf von Watzdorf und dem Landschaftsarchitekten Hermann Schüttauf durch die terrassierte Anlage und genießen Sie atemberaubende Aussichten.

Schlosspark Pillnitz

Möchten Sie wissen, warum die Pillnitzer Kamelie so berühmt ist? Oder warum der barocke Prachtbau auch als „Indianisches Lustschloss“ bezeichnet wird? Lassen Sie sich in der App von König Friedrich August I. durch seinen Garten führen und entdecken Sie die exotische Pflanzenvielfalt im Schlosspark Pillnitz.

Barockgarten Zabeltitz

1728 erhielt Reichsgraf von Wackerbarth das Gut Zabeltitz als Geschenk von August dem Starken. Unter Leitung des Hofbaumeisters Johann Christoph Knöffel ließ er in den Folgejahren einen prächtigen Barockgarten mit Alleen, Lustwäldchen und einem ausgeklügeltem Teichsystem anlegen. Wir laden Sie ein, dem Reichsgrafen auf seiner Tour durch den Garten zu folgen und den Geschichten einer echten sächsischen Prinzessin zu lauschen.

 

 

Schlosspark Moritzburg & Fasanenschlösschen

Inmitten einer weitläufigen Teich- und Parkanlage befindet sich das barocke Jagdschloss August des Starken. Hier frönte er nicht nur seiner Jagdleidenschaft, sondern auch seiner Sammelleidenschaft: im angrenzenden Friedewald sollten Menagerien mit exotischen Tieren entstehen. Als solche war auch das Gelände der Fasanerie angelegt, welche später durch den Bau des Fasanenschlösschens erweitert wurde. Entdecken Sie die Moritzburger Kulturlandschaft und lassen Sie sich von Camillo Graf Marcolini in die Geheimnisse der Fasanenzucht einweihen.

Burg Stolpen

Fast 50 Jahre wurde Anna Constantia Gräfin von Cosel, die langjährige Mätresse von Kurfürst August dem Starken, auf der Burg Stolpen gefangen gehalten. Vom Leben auf der Burg und der berühmten und schönen, aber auch egozentrischen Gefangenen berichtet Major von Wehlen, Anfang des 18. Jahrhunderts Festungskommandant auf der Burg Stolpen. Tauchen Sie ein in die Burggeschichte und lauschen Sie seinen zahlreichen Anekdoten.

schlösserlandKARTE

Unsere Social Channels

Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Youtube