"Können Formeln schön sein?" von Prof. Dr. Elias Wegert im Werner-Bau

Wann:
Do 01.12.2022
19:30 - 21:30 Uhr
Wo:
Schloss Freudenstein auf Karte zeigen
Preise:
Für Kinder geeignet:
veranstaltungen_off Created with Sketch. Veranstaltung
vorträge_off Created with Sketch. Vorträge und Lesungen

Die in der Sonderausstellung „In natura – in nexus – in artes!“ der „terra mineralia“ vorgestellten Arbeiten von Dr. Kuno Stöckli und die von ihm aufgebaute Sammlung von Beryllen werden wohl von allen Besuchern als „schön“ empfunden.

Dagegen erschließen sich mathematische Theorien oft nur Fachleuten, und wenn Mathematiker von der Schönheit Ihrer Wissenschaft schwärmen, bleibt das für Außenstehende meist rätselhaft.

Im Vortrag werden einige aussichtsreiche Kandidaten für einen Schönheitswettbewerb mathematischer Formeln vorgestellt und erkundet, worin ihre Ästhetik besteht. Einige davon stehen im direkten Zusammenhang mit dem Wirken Freiberger Wissenschaftler. Die Gewinner werden durch eine Publikumsumfrage ermittelt.

Interessenten haben außerdem die Gelegenheit den mathematischen Kalender "Complex Beauties 2023" zu erwerben.

Die Veranstaltung findet im Hörsaal im Werner-Bau der TU Bergakademie Freiberg statt.

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Chemnitz  (36 km)

Informationen zur Ankunft:

Veranstalter

TU Bergakademie Freiberg

Veranstaltung im Werner-Bau

Brennhausgasse 14, 09599 Freiberg

Veranstaltungsort

Schloss Freudenstein

terra mineralia

Schlossplatz 4 | 09599 Freiberg

+49 (0) 3731 394654
fuehrungen@terra-mineralia.de

Weitere Informationen unter:
www.terra-mineralia.de