hautnah! - die Talkshow | Musikgeschichte(n) mit Uwe Hassbecker (Silly)

Wann:
So 25.09.2022
19:30 - 22:30 Uhr
Wo:
Wasserschloss Klaffenbach auf Karte zeigen
Preise:
25,50 €
Für Kinder geeignet:
veranstaltungen_off Created with Sketch. Veranstaltung
vorträge_off Created with Sketch. Vorträge und Lesungen
Ticket online buchen

Uwe Hassbecker ist einer besten Gitarristen Deutschlands und Teil der Band Silly. Als „Hassbe“ kennt ihn die breite Öffentlichkeit zumindest im Osten des Landes schon seit den frühen 1980er Jahren, als sein markantes Spiel die stilistische Neuorientierung der Band „Stern Meissen“ entscheidend prägte. Für Aufsehen und nachhaltige Folgen in der DDR-Rocklandschaft sorgten dann die legendären „Gitarreros“, als vier der besten Gitarristen des Landes die Crème de la Crème der Szene um sich scharten und als All-Star-Band gemeinsam auf Tour gingen. Neben Hassbecker als einem der Protagonisten mit dabei: Silly-Frontfrau Tamara Danz – der Beginn einer engen persönlichen und künstlerischen Partnerschaft, die im Wechsel zu Silly mündete und mit dem frühen Tod der Sängerin 1996 tragisch endete. In den zehn Jahren bis zur endgültigen Neuauflage von Silly mit Anna Loos am Mikrofon dominierte die Arbeit im gemeinsam mit Silly-Keyboarder „Ritchie“ Barton betriebenen Danzmusik-Studio als Musiker und Produzent. Gemeinsam spielten sie u.a. für und mit Joachim Witt und schrieben Filmmusik. Auftritte mit seinem Halbbruder, dem klassischen Tenor Björn Casapietra, fielen ebenso in diese Zeit. Auch als virtuoser Geiger und Meister verschiedenster Saiteninstrumente schafft der Sohn eines Dirigenten und einer Opernsängerin es immer wieder, sein Gespür für unkonventionelle Klangfarben in Produktionen einzubringen, wovon nicht nur seine Herzens- und Haus-Band Silly, sondern auch Dieter „Maschine“ Birr schon profitieren konnte. Nun erzählt er im Gespräch mit Kai Suttner „hautnah“ die Geschichte seines Lebens.

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Chemnitz

Informationen zur Ankunft:

PKW

  • A 4
    Abfahrt Chemnitz Mitte über die B 95 in Richtung Annaberg
  • A 72
    Abfahrt Stollberg über die B 169 bis Neukirchen zu erreichen.

ÖPNV

  • Der Weg vom Wasserschloß Klaffenbach bis zur nächsten Haltestelle des öffentlichen Personennahverkehrs beträgt ca. 400 Meter.

Fernbusse

  • Chemnitz wird von zahlreichen Fernbussen angefahren. Von dort aus gelangen Sie bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Wasserschloß Klaffenbach. 

Bahn

  • Vom Hauptbahnhof Chemnitz aus erreichen Sie das Schloss bequem mit der Linie C11 (Chemnitz-Stollberg). Vom Bahnhof Neukirchen | Klaffenbach gelangen Sie in wenigen Gehminuten zum Wasserschloß Klaffenbach.
  • Ihr Weg zu uns mit der DB

Veranstalter

C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Veranstaltungsort

Wasserschloss Klaffenbach

Anett Günther

Wasserschloßweg 6 | 09123 Chemnitz

+49 (0)371 26635-0
wasserschloss@c3-chemnitz.de

Weitere Informationen unter:
www.c3-chemnitz.de/Wasserschloss-Klaffenbach