Frauen im Wagner-Kosmos - Ein Symposium in den Richard-Wagner-Stätten Graupa

Wann:
Sa 23.10.2021 bis So 24.10.2021
09:45 - 13:00 Uhr
Wo:
Richard-Wagner-Stätten Graupa auf Karte zeigen
Preise:
kostenfrei, keine Voranmeldung notwendig
Für Kinder geeignet:
nicht geeignet
veranstaltungen_off Created with Sketch. Veranstaltung
vorträge_off Created with Sketch. Vorträge und Lesungen

für Prof. Eva Rieger, Pionierin der Genderforschung in der Musikkultur

 

«Wagner und die Frauen» ist ein Thema, das zum romanhaften Verklären einlädt. Selbstredend ist dieser Aspekt für das Symposium «Frauen im Wagner-Kosmos» nicht gemeint. Vielmehr interessiert, wie berühmte Frauen wie Alma Mahler, Clara Schumann oder Pauline Viardot-Garcia über den Wagner-Kosmos dachten und urteilten. Und wie steht es in dieser Beziehung mit der rebellischen Wagner-Tochter Isolde? Auch Richards Ehefrau Minna, über die Eva Rieger eine Biographie geschrieben hat, fehlt nicht. Und dann wäre da noch Cosima, Richards zweite Frau, deren gemeinsamer Sohn Siegfried ebenfalls komponierte.

 

Das Symposium bietet ein Kaleidoskop an Referaten, die so bedeutende Musikwissenschaftler*innen wie Prof. Beatrix Borchard, Prof. Susanne Rode-Breymann, Prof. Chris Walton, Dr. Hannes Heer, Ulrich Drüner und andere halten werden. In einem Überraschungskonzert kommen die genannten Komponistinnen und Komponisten auch musikalisch zu Wort. Den gesamten Anlass moderiert Dr. Verena Naegele, die in den Wagner-Stätten Graupa schon durch mehrere Ausstellungen auf sich aufmerksam gemacht hat.

 

Samstag, 23. Oktober, 09:45 Uhr – 16:00 Uhr

Referate zu:

• Pauline Viardot-Garcias und Clara Schumanns Sicht auf Wagner

• Isolde Wagner

• Tannhäuser-Skizzenblatt, das Eva Rieger Graupa geschenkt hat.

Überraschungskonzert mit anschließendem Interview. Ein einfacher Imbiss wird in der Pause ab ca. 13:00 Uhr offeriert.

 

Sonntag, 24. Oktober, 10:00 Uhr – 13:00 Uhr

Referate zu:

• Alma Mahler

• Wagners und Beethovens Muse (Mathilde Wesendonk und Josephine Brunsvik)

• Minna Wagner und das «Liebesverbot»

• Cosima Wagner und Gustav Mahler

 

Es gelten die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen: 3G – geimpft, getestet, genesen.

Preise: Eintritt frei. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 

Veranstalter:

Mariann Steegmann Foundation

c/o Prager Dreifuss AG

Mühlebachstr. 6

8008 Zürich - Schweiz

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Pirna

Informationen zur Ankunft:

Bus und Bahn

Ihr Weg zu uns mit der Deutschen Bahn

Veranstaltungsort

Richard-Wagner-Stätten Graupa

Tschaikowskiplatz 7 | 01796 Pirna

03501 46 19 65-0
wagnerstaetten@pirna.de

Weitere Informationen unter:
www.wagnerstaetten.de