Sonderausstellung - Barbara Hennigers Böse Bilder

Wann:
Do 06.06.2019 bis So 27.10.2019
10:00 - 18:00 Uhr
Wo:
Burg Stolpen auf Karte zeigen
Preise:
Besichtigung kostenlos!
Für Kinder geeignet:
nein
dauerausstellung Ausstellung
dauerausstellung Sonder-Ausstellungen

Karikaturen von Barbara Henniger

Diese Frau meckert nicht. Sie zeichnet! Mit unverwechselbaren Karikaturen und Cartoons betreibt Barbara Henniger sehr unterhaltsam ihre Art der munteren Gesellschaftskritik. Nie verliert die Künstlerin den Humor, auch wenn die Bilder der gebürtigen Dresdnerin oft tiefgründige, ernste und vielschichtige Probleme behandeln, etwa Gesundheit, Alter oder Sterben und Tod. Ihr Anspruch an ihre Karikaturenkunst entspricht einem Idealismus, bei dem das Menschliche an erster Stelle steht. Und zum Menschlichen gehört immer der Witz, ob heiter, hintersinnig, bitter oder eben unerbittlich als Schwarzer Humor. Hennigers Augenmerk liegt auf dem bösen Witz mit doppelten Boden. Den liefern ihre Arbeiten bis heute weiterhin zuverlässig, zur großen Freude ihrer zahlreichen Betrachter. Die Wahl-Brandenburgerin mit dem geschichtsträchtigen Geburtsdatum 09.11.1938, arbeitet seit über einem halben Jahrhundert als freischaffende Karikaturistin, regelmäßig für das Satire-Magazin „Eulenspiegel“, für Zeitungs- und Buchverlage. Sie ist dekoriert mit hochdotierten Auszeichnungen, wie dem „Kunstpreis der DDR“ oder dem „Deutschen Karikaturenpreis“, den sie zweimal (2006 und 2012) für ihre Kunstwerke verliehen bekam. Die Ausstellung wird gemeinsam mit der Galerie Komische Meister Dresden präsentiet.

Die Besichtigung ist kostenlos!

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Dresden  (29 km)

Informationen zur Ankunft:

PKW

  • A4 Dresden – Görlitz Abfahrt Pulsnitz, weiter in Richtung Radeberg und dann S 159 bis Stolpen
  • A13 Berlin – Dresden Kreuz Dresden, weiter
  • A4 Richtung Görlitz bis Abfahrt Pulsnitz, und dann in Richtung Radeberg bzw. S 159 bis Stolpen
  • A17 Dresden – Prague Abfahrt Pirna, weiter A 17 A über Sachsenbrücke bis Abfahrt Pirna/Graupa und dann in Richtung Neustadt in Sachsen bis Stolpen (S 164)
  • B6 Dresden – Bautzen Richtung Bischofswerda bis Kreisverkehr Fischbach und dann bis Stolpen (S 159)

Bus

  • R261 Dresden – Sebnitz Haltestelle Stolpen Ärztehaus oder Schützenhausstraße
  • R224 Pirna – Neustadt in Sachsen Haltestelle Stolpen Ärztehaus oder Schützenhausstraße

Bahn

  • RB71 Pirna – Neustadt in Sachsen Von der Haltestelle Stolpen bis zur Burg ist ein Fußmarsch von ca. 30 min. einzuplanen

Veranstalter

Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH Burg STolpen

Veranstaltungsort

Burg Stolpen

Schlossstraße 10 | 01833 Stolpen

+49 (0) 35973 234-10
stolpen@schloesserland-sachsen.de

Weitere Informationen unter:
www.burg-stolpen.org/de/startseite/