Leichtigkeit und Blütenzauber
Managerqualitäten gefragt: Für die Zufriedenheit der Besucher arbeiten in der SGB gGmbH Schlossleitung und Veranstaltungsmanagement Hand in Hand.

400.000 Gäste zieht es jährlich zum Schloss Pillnitz, darunter viele Dresdner. Die Diplompädagogin Sybille Gräfe bindet vom Bauarbeiter bis zum Bankdirektor alle gleichermaßen zur Außenwirkung des Schlosses ein. Schließlich trägt sie die Verantwortung für das Gesamtensemble, das Team und für die Zufriedenheit der Besucher. 

Schloss Pillnitz – immer wieder neu entdecken
Um Schloss Pillnitz immer wieder neu ins Bewusstsein zu rücken, organisierte Sybille Gräfe mit ihrem Team 2016 das erste Themenjahr zum 150. Geburtstag des ehemaligen Pillnitzer Gärtnerlehrlings Gustav Hermann Krumbiegel, der später Hofgärtner am indischen Königshof war. Ausstellungen verknüpften damals die Gartenanlagen und musealen Bereiche zu einem Gesamtensemble mit indischem Flair. Die Gäste nahmen das Angebot begeistert an. Nun soll in wenigen Jahren der nächste thematische Schwerpunkt folgen. 

Berufsbild Veranstaltungs- und Objektmanager/-in: Aktiver Denkmalschutz
Für die Höhepunkte im Jahr sorgt Andrea Richter, Veranstaltungs- und Objektmanagerin: Das Gartenwochenende, das Elbhangfest, das Spielewochenende und die Museumsnacht führen große Besucherströme in den Schlosspark. Zudem kümmert sie sich um die Auslastung der Orangerie, der Freiflächen und des Elbpavillons. Ihr Beruf ist ein Spagat zwischen den Wünschen der Veranstalter und dem Schutz des Denkmals. Freundlich Grenzen setzen, um Verständnis werben, Alternativen aufzeigen, Dinge ermöglichen – das beeinhaltet ihr Arbeitstag.

Zurück zu Übersicht