Grenzübergreifender Brückenschlag
Aus der Geschichte eine Zukunft stricken – unsere Schlossleiter geben den Schlössern, Burgen und Gärten im Schlösserland Sachsen neue Perspektiven.

Andrea Dietrich arbeitet seit 1993 bei der SBG gGmbH. Seit 13 Jahren stehen Schloss Weesenstein und seit 2014 auch der Barockgarten Großsedlitz unter ihrer Obhut. Als Geisteswissenschaftlerin war sie beim Berufseintritt eine Quereinsteigerin. In Wirtschaftspläne und Bilanzen arbeitete sie sich jedoch zügig ein. 

Berufsbild Schlossleiter/-in: Denkmäler lebendig halten
Ihre Aufgabe als Schlossleiterin: Das Denkmal nicht nur bewahren, sondern auch als lebendigen Kosmos der nächsten Generation übergeben. Auf Schloss Weesenstein behält Andrea Dietrich neben dem Museum auch Gaststätte, Brauerei, Mühle, Bäcker und acht vermietete Schlosswohnungen im Blick. 

Verbindende Leidenschaft für Sachsens Schlösser
Andrea Dietrich gelang es, Schloss Weesenstein touristisch neu auszurichten: Zum 600. Jubiläum der Belehnung an die Familie von Bünau, der auch das Schloss Děčin gehörte, startete sie ein grenzüberschreitendes EU-Kooperationsprojekt. Mit rund vier Millionen Euro Fördergeld und eingeworbenen Spendengeldern konnte sie das originale Interieur restaurieren lassen. Neben Ausstellungen, Tagungen und Publikationen initiierte Andrea Dietrich tschechische Sprachkurse für die Weesensteiner Schlossmannschaft und Mittelalter-Feste zum Leben der Bünaus.

Zurück zur Übersicht