Schloss ColditzHerrschaftliches Gefangenenlager

Herrschersitz, Jagdschloss, Witwenresidenz – mit seinen weißen Giebeln ist Schloss Colditz eines der schönsten mitteldeutschen Baudenkmäler des 16. Jahrhunderts. Wenn sich aber heute auf dem Schlossgelände Reisegruppen aus aller Welt drängen, dann liegt das meist weniger am Interesse für Renaissancearchitektur.

Der Ansturm hat zeitgeschichtliche Gründe, denn der weitläufige Schlossbau war während des Zweiten Weltkriegs ein bedeutendes Internierungslager für hochrangige Offiziere der Westalliierten und wurde später durch das Buch »The Colditz Story« und den gleichnamigen Film weltberühmt. Vorrangig britische, niederländische und französische Militärangehörige waren hier inhaftiert, unter ihnen der Neffe Winston Churchills sowie der Neffe des damaligen englischen Königs George VI.

Die Insassen des » Oflag (Offizierslager) IV C« zeigten sich aber nur begrenzt beeindruckt vom Ambiente des Schlosses und wollten vor allem eines: weg. Etwa 300 dokumentierte Ausbruchsversuche von zum Teil unglaublicher Kreativität, darunter einige erfolgreiche, sind heute Legenden der Militärgeschichte. In geheimen Radioräumen hielt man Kontakt in die Heimat, Tunnel wurden durchs Gemäuer gebrochen, sogar ein Segelflugzeug entstand. Selbstverständlich berücksichtigt das »Fluchtmuseum« diesen Teil der Schlossgeschichte ausführlich. Aber auch der alte Wehrgang mit seinen mächtigen Mauern, das Fürstenhaus, das Renaissanceportal der Dreifaltigkeitskirche, der Turmbau mit der welschen Haube und die alte Steinbrücke beeindrucken Besucher immer wieder aufs Neue.

Gar fürstlich residieren können die Gäste in der ebenfalls im Schloss befindlichen Europa- Jugendherberge, die mit modernen Zimmern, freundlichem Ambiente und guter Küche Gäste aus aller Welt empfängt.

Veranstaltungen & Ausstellungen

Sa, 01.01.2011 bis Mi, 31.12.2014 | Ausstellungen
Fluchtmuseum
Di, 28.04.2015, 15:30 Uhr | Freundeskreis (exklusiv für Mitglieder)
"Kurfürstliche Sonderführung"

alle Veranstaltungen an diesem Ort

Anreise & Anfahrtsskizze

Eingeschränkt behindertengerecht.

Ausflugstipps: Themenrouten

Vorteile schlösserlandKARTE

Gefällt Mir

Kontakt

Schloss Colditz
Schlossgasse 1 | 04680 Colditz

Telefon +49 (0) 34381 43777

E-Mail info@gesellschaft-schloss-colditz.com

Mehr Informationen finden Sie unter
www.schloss-colditz.com

Preise & Öffnungszeiten

Eintritt Fluchtmusum:

  • 4,00 EUR / ermäßigt 3,00 EUR
  • Hier gilt die schlösserlandKARTE.

Eintritt Schlossführung inkl. Fluchtmuseum:

  • 8,50 EUR / ermäßigt 5,50 EUR
  • 6,50 EUR Gruppe (ab 16 Pers.) / ermäßigt 4,50 EUR
  • 19,50 EUR Familienkarte

Öffnungzeiten:

  • Apr bis Okt / täglich 10:00 bis 17:00 Uhr
  • Nov bis Mrz / täglich 10:00 bis 16:00 Uhr
  • 24. bis 26.12, 31.12. und 01.01. geschlossen

Änderungen vorbehalten.