Fürst-Pückler-Park Bad Muskau Gartenkunstwerk von Weltrang

In der Romantik sollte Natur vor allem ein sein: natürlich. Als romantischer Landschaftspark stellt der Fürst-Pückler-Park Bad Muskau damit den größtmöglichen Kontrast zur barocken Geometrie höfischer Gartenkunst dar.

Zur Zeit des Fürsten Herman von Pückler-Muskau, entwickelte sich die ornamentalte Gartenkunst zur szenischen Landschaftskunst. Der vor allem als Reiseschriftsteller bekannt gewordene Fürst fügte Pflanzen und Landschaft zu einem perspektivenreichen Gesamtkunstwerk zusammen, das den Stil bis in die USA brachte.  

Zu zwei Dritteln auf polnischem und zu einem Drittel auf deutschem Staatsgebiet gelegen, ist das weitläufige UNESCO-Welterbe heute ein Zeugnis europäischer Integration. Das im Zweiten Weltkrieg vollkommen niedergebrannte Schloss im Herzen des Parks ist inzwischen fast vollständig wiederaufgebaut und beherbergt die Ausstellung »Pückler! Pückler? Einfach nicht zu fassen!«. Einen fantastischen Blick über den gesamten Fürst-Pückler-Park Bad Muskau genießen Sie vom 35 Meter hohen Schlossturm.

Veranstaltungen & Ausstellungen

Mi 23.03.2016 bis Mo 31.10.2016 10:00 - 18:00 Uhr  |  Ausstellungen
Pückler! Pückler? Einfach nicht zu fassen!

Mi 23.03.2016 bis Mo 31.10.2016 10:00 - 18:00 Uhr  |  Ausstellungen
Schlossgärtnerei und Ausstellung "Ananas! Die Königin der Früchte im Muskauer Park"

Fr 02.09.2016 bis Mo 31.10.2016 10:00 - 18:00 Uhr  |  Ausstellungen
"Garten", Ausstellung des Landesmuseum Zielona Góra

Fr 30.09.2016 bis So 02.10.2016 10:00 - 18:00 Uhr  |  Ausstellungen
Mitteleuropäische Apfeltage im Muskauer Park

Fr 30.09.2016 20:00 - 22:00 Uhr  |  Führungen und Aktionen
Begegnungen zur "Blauen Stunde", Abendlicher Parkspaziergang

Veranstaltungen & Ausstellungen

Heiraten

Orangerie (Halle)

Die Orangerie im Muskauer Park kann mit ihrer lichtdurchfluteten Halle, die der Überwinterung großer Kübelpflanzen (Pomeranzen, Loorbeer) dient, im Sommerhalbjahr zu unterschiedlichen Zwecken genutzt werden. In ihr befindet sich ein orientalisch anmutendes Tagungszelt, das auch als Bühnen-bzw. Buffetbereich nutzbar ist. Außenanlagen können ebenfalls genutzt werden.

Tagen & Feiern

Marstall (Mehrzwecksaal)

Der Marstall ist Bestandteil des historischen Schlossvorwerks im Muskauer Park. Eine Cateringküche, WC, Garderobe, eine separate Künstlergarderobe sowie Außenanlagen lassen eine vielfältige Nutzung für Festlichkeiten, Empfänge etc. zu.

Orangerie (Halle)

Die Orangerie im Muskauer Park kann mit ihrer lichtdurchfluteten Halle, die der Überwinterung großer Kübelpflanzen (Pomeranzen, Loorbeer) dient, im Sommerhalbjahr zu unterschiedlichen Zwecken genutzt werden. In ihr befindet sich ein orientalisch anmutendes Tagungszelt, das auch als Bühnen-bzw. Buffetbereich nutzbar ist. Außenanlagen können ebenfalls genutzt werden.

Vergünstigungen mit der schlösserlandKARTE

Daueraustellung Freier Eintritt in die Dauerausstellung
Sonderausstellung Freier Eintritt in die Sonderausstellung
Parks und Gärten
Weitere Vergünstigungen Broschüre »Parkspaziergang« mit Parkplan gratis (während der Schließzeit der Ausstellung von November bis März)

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Dresden  (132 km)

Informationen zur Ankunft:

Kontakt

Fürst-Pückler-Park Bad Muskau

Stiftung Fürst-Pückler-Park Bad Muskau

Orangerie | 02953 Bad Muskau

Kooperationspartner der Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten gemeinnützige GmbH

+49 (0) 35771 63-100
info@muskauer-park.de

Weitere Informationen unter:
www.muskauer-park.de

Öffnungszeiten

Ganzjährig geöffnet

Park, Tourismuszentrum und Schlossturm (eintrittspflichtig) ganzjährig geöffnet

April bis Oktober

Neues Schloss: Pückler-Ausstellung 

  • täglich 10:00 bis 18:00 Uhr

Änderungen vorbehalten.

Eintrittspreise

  • Eintritt 8,00 EUR
  • Ermäßigter Eintritt 4,00 EUR

Park

  • Eintritt frei

Neues Schloss (inkl. Ausstellung)

  • Eintritt: 6,00 EUR
  • Ermäßigter Eintritt: 3,00 EUR
  • Familienkarte: 13,00 EUR
  • Gruppentarif: 5,00 EUR

Änderungen vorbehalten.