Pressearchiv

31.07.2007 | Pressemitteilung 47/2007

Zeichen-Berge-Welten & Der Schatz der Gräfin Cosel

Zwei Sonderführungen zu faszinierenden Themen

An diesem Wochenende  bietet Burg Stolpen zwei  außergewöhnliche Sonderführungen:

„Zeichen : Berge : Welten“
Der Erde ins Gesicht geschaut
Landkartenbilder des Bad Schandauer Kartographen Dr. Rolf Böhm
am Samstag, 04. August 2007
um 14.00 Uhr - Eintritt 4 EUR/Ermäßigter Eintritt 2 EUR

Dr. Rolf Böhm lädt zu seiner besonderen Weltreise ein! Der Bad Schandauer, vielen durch seine kultigen Wanderkarten bekannt, kommt  ins Schwärmen, wenn es um Kartographie geht: „Die Entdeckung der Erde ist nämlich lange noch nicht abgeschlossen. Es gibt zum Beispiel Siebentausender mit Höhenfehlern von rund 1000 Metern. Oder wer kennt schon Aksai Chin, das höchstgelegene Bergland der Erde; das liegt nicht im Himalaya ...“, erklärt Böhm. Wie seine erstmals öffentlich gezeigten Kartenbilder entstehen und viele weitere Hintergrundinformationen zum Thema Kartographie erläutert er in dieser Sonderführung.

„Der Schatz der Gräfin Cosel“
Auf den Spuren der prominentesten Gefangenen der Stolpener Veste
am Sonntag, 05. August 2007
um 11.00 Uhr - Eintritt 6 EUR/ Ermäßigter Eintritt 4 EUR

Die auffallend schöne Frau gehört heute zu den bekanntesten Persönlichkeiten der Geschichte um August den Starken. Wie bei kaum einer anderen Person vermischen sich dabei Mythos und Wahrheit, Legende und Wirklichkeit. Die Sonderführung wird an authentischen Plätzen das abenteuerliche und schicksalhafte Leben der Stolpener Gefangenen eingehend beleuchten. Dabei ist seit diesem Jahr erstmals ein ganz besonderer „Schatz“ zu bestaunen: Es handelt sich um die „Original-Bibel der Gräfin“. Sie ist die bisher einzig erhaltene Realie, die nachweislich mit der Lebensgeschichte der Cosel auf Stolpen direkt in Verbindung zu bringen ist.
 
Information:
Burg Stolpen, Schlossstr. 10,  01833 Stolpen
Telefon 035973/23410, Fax 035973/23419

Pressearchiv

In dem Pressearchiv finden Sie alle Meldungen und Berichte der letzten Jahre vom Schlösserland Sachsen:

TypoScript object not found (lib.pressarchive)