Logo
Rückschau auf die Saison 2018 der Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH
 
 

15.02.2019 | Pressemitteilung 06 | 2019

Von:  Kretzschmar, Uli (MAR PR)
Gesendet: Freitag, 16. Februar 2019 14:30 Uhr

 
Rückschau auf die Saison 2018 der Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH (SBG)

SBG blickt auf ein sehr gutes Jahr zurück | Steigerungen bei Besuchszahlen und beim Umsatz

Das Geschäftsjahr 2018 war für SBG sehr erfolgreich. Sowohl die Besuchszahlen als auch der Umsatz konnten gegenüber dem Vorjahr trotz eines sehr heißen Sommers gesteigert werden. Dieses erfreuliche Ergebnis verkündete der Geschäftsführer der SBG gGmbH, Dr. Christian Striefler, am Freitag, den 15. Februar 2019 auf der Jahrespressekonferenz des Unternehmens.

Mehrere Sonderausstellungen, die Rückkehr der Orangen in den Dresdner Zwinger, ein neues Angebot in der Wintersaison im Schloss & Park Pillnitz und auch eine größere Vermietung im Rahmen einer Hollywood-Produktion in Moritzburg prägten die Saison 2018 bei den Staatlichen Schlössern, Burgen und Gärten Sachsens.

»Bombensicher! – Kunstversteck Weesenstein 1945« Diese Sonderausstellung behandelte erstmalig die dramatische Zeit der letzten Kriegsjahre und der Nachkriegszeit um 1945 und die damaligen Bemühungen, Kunstschätze vor den Kriegswirren zu bewahren. Weesenstein als ehemaliges Kunstversteck war der ideale Ort für diese Ausstellung. Insgesamt sahen etwa 26.000 Besucher diese Ausstellung. Schloss Weesenstein konnte in der gesamten Saison die Besuchszahlen auf insgesamt 66.299 Besuche steigern (2017: 52.934 Besuche | +25%)

»Macht euern Dreck alleene! – der letzte sächsische König, seine Schlösser und die Revolution von 1918« diese Sonderausstellung über das Schicksal des letzten sächsischen Königs, dem so manches Bonmot nachgesagt wird, lockte fast 50.000 Gäste in das Schlossmuseum in Pillnitz. Doch der Schlosspark Pillnitz bot in der Wintersaison 2018 | 2019 noch eine weitere, neue Attraktion:

»Christmas Garden Dresden Pillnitz« lockte weitere Gäste ab November 2018 in den Schlosspark Pillnitz. Im Lichterglanz der Installationen des Veranstalters DEAG flanierten etwa 90.000 Besucher bei Ende der Veranstaltung (Januar 2019). Die Besuchszahlen in Schloss & Park Pillnitz stiegen in der Saison 2018 auf insgesamt 449.122 Besuche (2017: 354.462 Besuche | +26,7%)

Bei den Besuchszahlen fällt vor allem auch die Dresdner Parkeisenbahn auf. In der Saison 2018 stiegen 42.379 Gäste mehr als in der Saison 2017 bei der Bahn im Großen Garten Dresden zu. Insgesamt fuhren 2018 281.613 Gäste mit der Parkeisenbahn durch den Großen Garten Dresden (2017: 239.234 | +17,7%)

 

Besuchszahlen insgesamt

In der Gesamtsaison 2018 stiegen die Besuchszahlen in den sächsischen Schlössern, Burgen und Gärten auf 2.121.684 Gäste. Das sind 149.320 Gäste mehr, als in der Vorsaison 2017 (2017: 1.972.364 Besuche | +7,57%) Dieses sehr gute Ergebnis ist besonders in Anbetracht des heißen, trockenen und eher ungünstigen Parkbesuch-Sommers 2018 erfreulich.

 

Umsatz und Aufwendungen

Insgesamt erwirtschaftete SBG im Geschäftsjahr 2018 10,55 Mio. Euro Umsatzerlöse (2017: 9,73 Mio. Euro | +8,46%). Dem stehen Personalkosten von insgesamt ca. 11,7 Mio. Euro und Materialkosten von etwa 2,9 Mio Euro gegenüber.

Ausblick auf das Jahr 2019

Zwei besondere Themen werden die Saison 2019 bei den Staatlichen Schlössern, Burgen und Gärten Sachsens prägen.

Einerseits feiern wir bei verschiedenen Gelegenheiten und Projekten das 300. Jubiläum der Fürstenhochzeit von 1719 im Dresdner Zwinger zwischen Friedrich August II. und Maria Josepha. So wird es zu diesem Thema eine Gemeinschaftsausstellung mit den SKD im Schloss Hubertusburg ab April 2019 geben. Ab Mitte Juni wird zu diesem Thema im Innenhof des Dresdner Zwingers ein Pavillon mit einer Medieninstallation stehen, und schließlich laden wir ab 6. September 2019 zu einer Ausstellung zum „Venusfest“ in das Palais Großer Garten Dresden.

Andererseits arbeitet SBG gGmbH intensiv an der Wiedereröffnung der Festung Dresden im Herbst 2019. Unter dem Titel »Feste. Dramen. Katastrophen. – So nah wie nie.« öffnet dann mit atemberaubenden 360-Grad-Projektionen und stimmungsvoller Audiotechnik ein auf 1500 qm komplett neu und multimedial in Szene gesetztes Erlebnis-Angebot und eine abenteuerliche Zeitreise durch 450 Jahre wechselvolle Geschichte Dresdens.

Schloss Moritzburg präsentiert ab 23. März 2019 unter dem Titel »Tapetenwechsel« eine Sonderausstellung zu den sagenhaften Goldledertapeten von Moritzburg. Schloss & Park Pillnitz setzt die Reihe erfolgreicher Sonderausstellungen über historische Persönlichkeiten fort und lädt ab 13. April 2019 in die Ausstellung »Seiner Zeit voraus – Prinz Max von Sachsen«. Ebenfalls ab 13. April 2019 thematisieren wir in der Sonderausstellung »Himmel und Hölle im Schloss Weesenstein – der König und die Göttliche Komödie« die herausragende Übersetzung von Dantes Meisterwerk, die im Schloss Weesenstein entstand. Ab 18. Mai 2018 kehren fast 80 Orangenbäumchen in den Dresdner Zwinger zurück und verzaubern den Innenhof des Dresdner Wahrzeichens wieder mit mediterranem Flair. Ab Juni 2019 feiern wir das 300. Jubiläum des Baubeginnes im Barockgarten Großsedlitz und ab 16. November 2019 öffnet wieder die beliebte Ausstellung »Drei Haselnüsse für Aschenbrödel« im Schloss Moritzburg. 2019 jährt sich die Ersteröffnung der Ausstellung zum zehnten Mal. Ab 23. November 2019 lädt die Albrechtsburg Meissen zur Mitmach-Ausstellung »Du Bist Die Kunst!«

Baugeschehen 2018 und 2019

Rückblick 2018:

Fertigstellungen:

• Schloss und Park Pillnitz: Parkplatz Lohmener Straße

• Barockschloss Rammenau: Jagdzimmer, Vasenzimmer, Spiegelsaal

 

Ausblick 2019:

Weitergeführte Maßnahmen und Fertigstellungen:

• Brühlsche Terrasse | Festung Dresden: Umsetzung der musealen Neukonzeption

• Zwinger Dresden, Bogengalerie L, Französischer Pavillon G

• Schloss Colditz: Schleinitzhaus, Stützmauern 11+20

• Barockgarten Großsedlitz: Portal, Haupteingang Kasse und Bowlinggreen

• Burg Gnandstein, Westwehr

• Burg Mildenstein, Miruspark Nord

• Großer Garten, Skulpturen Parkanlage

Fertigstellungen:

• Burg Gnandstein: Orangerie

• Schloss Rochlitz, Aufzug Fürstenhaus

• Großer Garten, Sicherung der Balustraden

Baubeginne:

• Großer Garten: Sanierung Beleuchtungsanlage

• Schloss Moritzburg: Sonderausstellungsbereich

• Burg Mildenstein, Pagenhaus

• Barockschloss Rammenau: Eingangshalle- Treppenhaus

• Barockgarten Großsedlitz, Scheune im Wirtschaftshof

 

Pressemeldung als PDF-Dokument

Sie können diese Pressemeldung auch als PDF-Dokument in unserem online-Newsroom herunterladen

Datenschutz:
Sie erhalten diese Medieninformation, weil wir Sie im Rahmen unserer öffentlichen Kommunikation als wichtigen Kommunikationspartner und Multiplikatoren schätzen. Die öffentliche Kommunikation unserer Angebote und Inhalte dient der Erfüllung unseres Satzungszweckes, mithin eines öffentlichen Auftrages. Für diesen Zweck speichern wir Ihren Namen, Ihre Emailadresse sowie einen Hinweis auf die Institution bzw. Publikation, für die Sie tätig sind. Daten im Rahmen unserer öffentlichen Kommunikation bearbeiten wir nach unseren Datenschutzrichtlinien. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Löschung dieser Daten aus unserem Verteiler zu erwirken.

 

Ihr Ansprechpartner:

Uli Kretzschmar
Pressesprecher Press Release
Fachteamleitung Presse & Kommunikation Subject Responsible Press & Communication
Bereich Marketing Department Marketing

Telefon Phone +49 (0) 3 51 5 63 91-13 12
E-Mail Mail presse@schloesserland-sachsen.de

 
»Königlich erwacht. Fürstlich eröffnet«
Feierliche Saisoneröffnung der Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH

Starten Sie mit uns in die Saison – Wir laden Sie herzlich ein!
Im exklusiv geöffneten Palais im Großen Garten stellen die Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten die spannendsten Highlights der Saison 2019 vor und bieten Aktionen zum Anfassen und Mitmachen für Groß und Klein.

Wann: am 14. April, 10-17 Uhr
Wo: im Palais Großer Garten Dresden
Motto:   »Hochzeiten gestern & heute«

Eintritt ist frei!