Zuwachs für das Paradies im Ohr: Schlösserland Sachsen erweitert die Schlösserland App

01.06.2016 | Pressemitteilung 14 | 2016

Neue Audioguides für den Barockgarten Zabeltitz, Schlosspark Moritzburg sowie Fasanenschlösschen Moritzburg und die Burg Stolpen.

Nach mehr als 5.000 Downloads erweitert Schlösserland Sachsen im Frühjahr 2016 die erfolgreiche Schlösserland-Sachsen-App um drei weitere In-Apps mit Audioguides und Material über den Barockgarten Zabeltitz, den Schlosspark Moritzburg, das Fasanenschlösschen Moritzburg und für die Burg Stolpen.

Hören Sie genau hin: wenn der Graf von Wackerbarth gemeinsam mit Ihnen seinen barocken Garten in Zabeltitz erkundet, den er übrigens zu Lebzeiten selbst nie nutzen konnte. Lauschen Sie, wenn die Kammerzofe der Gräfin Cosel auf der Burg Stolpen aus dem Nähkästchen plaudert und wenn der Hofgärtner Keller Sie in die Geheimnisse der Landschaftsgestaltung um Schloss Moritzburg einweiht. Erleben Sie, wie Camillo Graf Marcolini mit charmantem italienischen Akzent von den künstlichen Landschaften um das Fasanenschlösschen Moritzburg schwärmt.

Mit tollen Stimmen zum Kopfkino

Die Bloggerin Emma trifft in den unterhaltsamen Audioguides auf historische Persönlichkeiten aus der Geschichte der jeweiligen Anlage. Diese weihen Emma in so manches Geheimnis des jeweiligen Parks, Gartens, Schlosses oder Burg ein. Um die historischen Persönlichkeiten perfekt in Szene zu setzen und ein wahres »Kopfkino« zu zaubern, leihen professionelle Sprecher ihre Stimmen dem Hofgärtner Keller, der Prinzessin Elisabeth, dem Major von Wehlen, Camillo Graf Marcolini oder auch der Kammerzofe Maria Salome Engelschall. Der Sprecher des Grafen von Wackerbarth besticht sogar durch echte Hollywood-Prominenz: als bekannte Synchronstimme lieh er seiner Stimme bereits Liam Neeson und Alan Rickmann.

Erfolgreiche Schlösserland-App seit 2014

Im Jahr 2014 veröffentlichte Schlösserland Sachsen die »Schlösserland-App« mit Audio-Guides, Übersichtskarten, Bildern und allerlei faszinierenden Informationen über Sachsens schönste und bedeutendste historische Landschaftsgärten und Parks. Mit viel Hingabe und einem reichen Fundus an Wissen über die historischen Anlagen erschafft Schlösserland Sachsen damit eine unterhaltsame Möglichkeit, die historischen Anlagen im Schlösserland zwar auf eigene Faust, aber mit »historischem« Sachverstand zu erkunden.

Entwicklung, Produktion und Veröffentlichung der Schlösserland-App wurden maßgeblich durch die »Digitale Offensive Sachsen« des Sächsischen Ministeriums für Wirtschaft und Arbeit unterstützt.

Präsentation im Barockgarten Zabeltitz

Am vergangenen Sonntag, 29. Mai 2016 präsentierte Schlösserland Sachsen die neue In-App für den Barockgarten Zabeltitz vor Ort beim »8. Tag der Parks und Gärten«

Weitere In-App-Audioguides in Arbeit

Die vorerst letzten neuen In-Apps mit Audioguides zu Sächsischen Parks und Gärten sind bereits in der Entwicklung. Bei planmäßigem Verlauf veröffentlicht Schlösserland Sachsen bereits Ende 2016 die entsprechenden Audioguides für den Großen Garten Dresden, für den Dresdner Zwinger und für Schloss Wackerbarth.

Das Paradies im Ohr kann man jederzeit und an jedem Ort noch einmal nachhören, denn einmal heruntergeladen und installiert steht die App dem Nutzer unbegrenzt zur Verfügung. Die App ist im App-store bei iTunes oder bei Google-play als kostenloser Download oder über www.schloesserland-sachsen.de/de/app  erhältlich.

Anmeldung Pressebereich